Maya Ying Lin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maya Ying Lin (2007)
Detailansicht des Civil Rights Memorial in Montgomery

Maya Ying Lin (林瓔, Pinyin: Lín Yīng; * 10. Oktober 1959 in Athens/Ohio) ist eine US-amerikanische Künstlerin und Architektin chinesischer Abstammung. Ihre bekannteste Arbeit ist das Vietnam Veterans Memorial in Washington, D.C..

Die Tochter des Dekans für bildende Künste der Ohio University und einer Literaturprofessorin studierte in Yale. Im Alter von 21 Jahren gewann sie noch als Studentin den Wettbewerb zur Gestaltung der Vietnamgedenkstätte Vietnam Veterans Memorial, die am 13. November 1982 der Öffentlichkeit übergeben wurde.

Zu den weiteren Arbeiten Líns gehört das Civil Rights Memorial in Montgomery (Alabama, 1989). Sie gehörte auch dem Komitee an, das die Gedenkstätte zu den Anschlägen des 11. September in New York auswählte.

Im Jahr 2009 wurde sie durch den US-Präsidenten Barack Obama mit der National Medal of Arts geehrt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Maya Ying Lin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien