Maylin Wende

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maylin Hausch und Daniel Wende bei 2010 Trophée Eric Bompard

Maylin Wende, geb. Hausch (* 22. September 1988 in Stuttgart) ist eine deutsche Eiskunstläuferin.

Sie begann 1992 mit dem Eiskunstlaufen. Ihr erster Partner bei den Sportpaaren war Steffen Hörmann. Das Paar wurde 2006 Deutscher Juniorenmeister. Kurz danach trennte sich das Paar, weil Steffen Hörmann mit dem Eiskunstlaufen ganz aufhörte. Anschließend fand Maylin Hausch zunächst keinen Eislaufpartner und startete daher wieder im Einzellauf. Seit September 2008 läuft sie nun zusammen mit Daniel Wende.

Maylin Hausch und Daniel Wende qualifizierten sich für die Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver, wo sie Platz 17 erreichten.

Trainer des Paares Wende/Wende ist Karel Fajfr. Maylin Wende startet für den EC Oberstdorf.

Seit dem 6. Juni 2013 sind Maylin und Daniel verheiratet. Im Jahr 2000 spielte sie im Kurzfilm Moianacht die Rolle der Julia.

Erfolge/Ergebnisse[Bearbeiten]

(mit Daniel Wende)

Wettbewerb/Saison 2008-2009 2009-2010 2010-2011 2011-2012 2012-2013 2013-2014
Olympische Winterspiele 17 13
Weltmeisterschaften 15 14 12 13
Europameisterschaften 8 7 6 7 6
Deutsche Meisterschaften 2 1 1 2
Skate America 8
Cup of Russia N
Trophée Eric Bompard 3
NHK Trophy 7
Nebelhorn Trophy 7 5 4 2
Ondrej Nepela Memorial 1
NRW Trophy 2.

N = gemeldet, jedoch nicht angetreten wegen einer Fußverletzung Hauschs

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Maylin Hausch – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien