Mazamet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mazamet
Wappen von Mazamet
Mazamet (Frankreich)
Mazamet
Region Midi-Pyrénées
Département Tarn
Arrondissement Castres
Kanton Mazamet-Nord-Est
Mazamet-Sud-Ouest
Koordinaten 43° 30′ N, 2° 22′ O43.4916666666672.3733333333333256Koordinaten: 43° 30′ N, 2° 22′ O
Höhe 213–1.176 m
Fläche 72,08 km²
Einwohner 10.093 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 140 Einw./km²
Postleitzahl 81200
INSEE-Code
Website http://www.ville-mazamet.com/

Mazamet ist eine französische Stadt mit 10.093 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Tarn in der Region Midi-Pyrénées; sie gehört zum Arrondissement Castres und ist Hauptort (franz.: Chef-lieu) der gleichnamigen Kantone Mazamet-Nord-Est und Mazamet-Sud-Ouest.

Lage[Bearbeiten]

Die Stadt Mazamet liegt an den nördlichen Ausläufern der Montagne Noire (dt. „Schwarzes Gebirge“), an der Einmündung der Flüsse Arn und Arnette in den Thoré. Die Gemeinde liegt zwar innerhalb der vorgesehenen Grenzen des Regionalen Naturparks Haut-Languedoc, die Gemeindeverwaltung hat die Charta-Vereinbarung 2011 aber nicht unterzeichnet.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Der Name Mazamet leitet sich vom Okzitanischen Mas Aïmat ab, französisch la maison aimée = das geliebte Haus; siehe auch Languedokische Sprache. Es liegt in der historischen Provinz Languedoc.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

  • 1962: 15091
  • 1968: 16171
  • 1975: 14440
  • 1982: 12840
  • 1990: 11481
  • 1999: 10544
  • 2006: 10158

Verwaltung[Bearbeiten]

Bürgermeister der Stadt ist seit April 2014 Olivier Fabre.

Bekannte Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Tour de France[Bearbeiten]

Mazamet war Startort der 14. Etappe der Tour de France 2007.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://la-commune.over-blog.com/article-pourquoi-mazamet-ne-peut-pas-signer-la-nouvelle-charte-du-parc-naturel-regional-du-haut-91421199.html