McKinney (Texas)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
McKinney
Collin County Texas Incorporated Areas McKinney highlighted.svg
Lage von McKinney in Texas
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Texas
County:

Collin County

Koordinaten: 33° 12′ N, 96° 38′ W33.197222222222-96.639722222222192Koordinaten: 33° 12′ N, 96° 38′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 131.117 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 872,4 Einwohner je km²
Fläche: 151,5 km² (ca. 58 mi²)
davon 150,3 km² (ca. 58 mi²) Land
Höhe: 192 m
Postleitzahlen: 75069-75071
Vorwahl: +1 972
FIPS:

48-45744

GNIS-ID: 1341241
Webpräsenz: www.mckinneytexas.org
Bürgermeister: Bill Whitfield
Stadtkarte von 1876

McKinney ist eine Stadt im Collin County im US-Bundesstaat Texas in den Vereinigten Staaten und Sitz der County-Verwaltung (County Seat) des Collin County.

Laut United States Census Bureau war McKinney die am schnellsten wachsende Stadt in den USA in den Jahren 2000 bis 2003 und erneut im Jahr 2006 unter den Städten mit mehr als 50.000 Einwohnern. Dieser Zuwachs ist darauf zurückzuführen, dass sich McKinney am nordöstlichen Rand der sich rasch entwickelnden Vororte nördlich von Dallas befindet. Sowohl die Stadt, wie auch das County wurden nach Collin McKinney, Unterzeichner der Texas Declaration of Independence und ein Kongressmitglied für den Bezirk Red River der Republik Texas, benannt.

Bevölkerungswachstum
Census Einwohner ± in %
1850 523
1880 1479
1890 2489 70 %
1900 4342 70 %
1910 4714 9 %
1920 6677 40 %
1930 7307 9 %
1940 8555 20 %
1950 10.560 20 %
1960 13.763 30 %
1970 15.193 10 %
1980 16.249 7 %
1990 21.283 30 %
2000 54.369 200 %
2010 131.117 100 %
1930-2000,[1] 2010[2]

Demographische Daten[Bearbeiten]

Laut dem United States Census 2000 lebten 102.853 Einwohner in 28.186 Haushalten und 23.966 Familien. Die Bevölkerung setzte sich aus 78.40 % Weißen, 7.20 % Schwarzen und 1.49 % Asiaten zusammen. Hispanics oder Latinos stellten 18.16 % der Bevölkerung. Das Pro-Kopf-Einkommen betrug 28.185 US-Dollar und 4,9 % der Familien sowie 8,5 % der Bevölkerung lebte unter der Armutsgrenze.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Texasalmanac (PDF; 1,2 MB). Abgerufen am 4. Oktober 2012
  2. U.S. Census. Abgerufen am 16. Oktober 2012

Weblinks[Bearbeiten]