Mecysmaucheniidae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mecysmaucheniidae
Systematik
Klasse: Spinnentiere (Arachnida)
Ordnung: Webspinnen (Araneae)
Unterordnung: Echte Webspinnen (Araneomorphae)
Teilordnung: Entelegynae
Überfamilie: Archaeoidea
Familie: Mecysmaucheniidae
Wissenschaftlicher Name
Mecysmaucheniidae
Simon, 1895
Gattungen
  • Aotearoa Forster & Platnick, 1984
  • Chilarchaea Forster & Platnick, 1984
  • Mecysmauchenioides Forster & Platnick, 1984
  • Mecysmauchenius Simon, 1884
  • Mesarchaea Forster & Platnick, 1984
  • Semysmauchenius Forster & Platnick, 1984
  • Zearchaea Wilton, 1946

Der Familie der Mecysmaucheniidae gehören 25 Arten an. Sie wurden 1986 von Jörg Wunderlich als eine Unterfamilie der Archaeidae beschrieben. Bislang wurden sie ausschließlich in Chile, Argentinien sowie auf den Falklandinseln und den Juan-Fernández-Inseln nachgewiesen. Lediglich die einzige Aotearoa, A. magna (Forster, 1949) und die beide Zearchaea-Arten Z. clypeata (Wilton, 1946) und Z. fiordensis (Forster, 1955) hingegen nur auf Neuseeland.

Verbreitung der Mecysmaucheniidae


Spezies[Bearbeiten]

Die Kategorisierung in Unterfamilien erfolgt nach Joel Hallan’s Biology Catalog.

Mecysmaucheniinae Simon, 1895
Zearchaeinae Forster & Platnick, 1984

Literatur[Bearbeiten]

  • Grismado, CJ & MJ Ramírez. 2005. Nuevas especies de la familia Mecysmaucheniidae (Araneae) de Chile y Argentina. Biota Neotropica 5: 1-4 PDF (spanische Erstbeschreibung von Mecysmauchenius platnicki und Mecysmauchenioides quetrihue)

Weblinks[Bearbeiten]