Medal of Freedom (1945)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Medal of Freedom, 1945–1963 (mit Zweig für Tapferkeit)

Die Medal of Freedom („Freiheitsmedaille“) war in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg neben der Medal for Merit eine der beiden höchsten zivilen Auszeichnungen der Vereinigten Staaten und direkte Vorgängerin der Presidential Medal of Freedom.

Geschichte[Bearbeiten]

Am 6. Juli 1945 unterzeichnete Präsident Harry S. Truman die Verordnung Nr. 9586 zur Einrichtung einer Freiheitsmedaille, um verdiente Personen des öffentlichen Dienstes während des Zweiten Weltkrieges zu ehren.[1][2]

In der entsprechenden Executive Order No. 9586 vom 6. Juli 1945, in der gültigen Fassung vom 3. April 1952, heißt es: "Die Medaille kann vom Präsidenten wie in dieser Verordnung bestimmt an jede Person vergeben werden, die einen besonders verdienstvollen Beitrag geleistet hat, (1) zur Sicherheit oder nationalen Interessen der Vereinigten Staaten, oder (2) den Weltfrieden, oder (3) kulturelle oder andere wichtige öffentliche oder private Unternehmungen."[3]

Die Freiheitsmedaille konnte auch posthum verliehen werden, wenn sie der Träger durch eine Tat verdiente, während deren Ausführung er ums Leben kam. Wurde die Freiheitsmedaille für einen Akt der Tapferkeit verliehen, so wurde dies auf dem Band mittels eines kleinen Eichenzweiges gekennzeichnet.

Am 22. Februar 1963 erneuerte John F. Kennedy die Auszeichnung schließlich unter dem Namen als Presidential Medal of Freedom[4], unter dem sie noch heute verliehen wird.

Träger (Auswahl)[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Executive Order 9586, gezeichnet am 6. Juli 1945 (Eintrag im Bundesregister 10 FR 8523 am 10. Juli 1945)
  2. Executive Order 9586 Wikisource
  3. Executive Order 11085, Sect. 1,1 Übersetzung; der englische Originaltext lautet: „The Medal may be awarded by the President as provided in this order to any person who has made an especially meritorious contribution to (1), the security or national interests of the United States, or (2) world peace, or (3) cultural or other significant public or private endeavors.“ (Executive Order 11085, Sect. 1,1)
  4. Executive Order 11085, gezeichnet am 22. Februar 1963 (Eintrag im Bundesregister 28 FR 1759 am 26. Februar 1963) (Wikisource)