Medalla Belisario Domínguez del Senado de la República

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Die Medalla Belisario Domínguez del Senado de la República („Belisario Domínguez“-Medaille des Senats der Republik) ist die höchste Auszeichnung der mexikanischen Regierung, benannt nach dem Politiker und Arzt Belisario Domínguez Palencia. Die erste Medaille wurde am 7. Oktober 1953 symbolisch seiner Büste in der Senatskammer verliehen. Seitdem wird sie jährlich am 7. Oktober an jeweils einen Mexikaner im Rahmen einer Zeremonie verliehen, der sich um die Nation und die Menschheit verdient gemacht hat.

Liste der Medaillenträger[Bearbeiten]

2002: Héctor Fix Zamudio mit der frisch verliehenen Belisario Domínguez-Medailla
2004:Carlos Canseco Gonzalez