Medienunternehmer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Medienunternehmer werden Unternehmer bezeichnet, die Inhaber von Massenmedien wie Zeitungen, Zeitschriften, Hörfunk- und Fernsehsendern, aber auch von Filmrechten (s. Filmindustrie) sind.

Ein erfolgreicher Medienunternehmer, der einen Konzern von Massenmedien leitet, wird umgangssprachlich auch Medienmogul oder Medienzar genannt.

Bekannte Medienunternehmer[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]