Medizinische Universität Tianjin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Medizinische Universität Tianjin (Tianjin Medical University) ist eine Schwerpunkt-Universität (211 Projekt) von China.

Das Projekt 211 bezeichnet ein Projekt, mit dem das Bildungsministerium der Volksrepublik China die staatliche Hochschulbildung im 21. Jahrhundert durch Eliteförderung (ca. 100 Elite-Universitäten) zu verbessern beabsichtigt.

Die Universität wurde im Jahr 1951 gegründet. Der Campus befindet sich in Tianjin, das rund 100 Kilometer südlich von Peking liegt. Die Medizinische Universität Tianjin ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in China. Sie zählt zu einer der 100 chinesischen Elite-Universitäten und genießt weltweit einen großen Bekanntheitsgrad.

Weblink[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]