Medora (Indiana)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Medora
Medora (Indiana)
Medora
Medora
Lage in Indiana
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Indiana
County:

Jackson County

Koordinaten: 38° 49′ N, 86° 10′ W38.824722222222-86.170555555556161Koordinaten: 38° 49′ N, 86° 10′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 565 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 706,3 Einwohner je km²
Fläche: 0,8 km² (ca. 0 mi²)
davon 0,8 km² (ca. 0 mi²) Land
Höhe: 161 m
Postleitzahl: 47260
Vorwahl: +1 812
FIPS:

18-48240

GNIS-ID: 0438962

Medora ist eine Kleinstadt im Süden von Indiana, Vereinigte Staaten, und liegt etwa 70 km südlich von Indianapolis.

Die Einwohnerzahl lag im Jahr 2004 bei 556. Die nächstanliegenden Städte sind Brownstown, sowie Seymour die sich im gleichen County befinden. Seit der Schließung einiger Fabriken und somit dem Verlust von Arbeitsplätzen, verringerte sich die Zahl der Einwohner innerhalb der letzten 10 Jahre stetig. Das flache und fruchtbare Land der Region wird für die Landwirtschaft verwendet, was die Haupteinnahmequelle darstellt. Medora war einst eine Kleinstadt, die durch den Gütertransport der anliegenden Eisenbahn entstand und lebte. Durch die Kleinstadt fließt der White River, der auch durch Indianapolis fließt. Medora befindet sich in Jackson County. Über 99 % der Bevölkerung sind weiß, wie zumeist auf dem amerikanischen Lande. Bekannt ist die Stadt, da sich in der Nähe die zweitgrößte überdachte Holzbrücke der USA befindet, welche jedoch nicht mehr verwendet wird. In der Stadt gibt es eine Schule, sowie zahlreiche Kirchen. Die Medora JR/High School ist einer der kleinsten öffentlichen Schulen Indianas und umfasst lediglich 120 Schüler. Basketball, Volleyball, sowie Leichtathletik wird für die Schüler dort angeboten. Das Schulgebäude wurde 1988 restauriert und teilweise neu gebaut.

Geschichte[Bearbeiten]

Historische Objekte[Bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]