Meeres-Themenpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Meeres-Themenpark ist ein zu einem kommerziellen Themenpark erweitertes Delfinarium, das neben Delfinen auch andere Wale hält sowie zur Schau stellt und darüber hinaus auch Attraktionen aus Freizeitparks beinhaltet. Meeres-Themenparks befinden sich größtenteils in den USA, Australien, aber auch in Frankreich (Marineland). Die bekannteste Kette von Meeres-Themenparks ist Sea World mit Einrichtungen in Florida, Kalifornien und Texas. Die Haltung von Delfinen und anderen Walen, vor allem von Schwert- und Belugawalen ist aufgrund der defizitären Haltungsbedingungen sehr umstritten.

Liste von Meeres-Themenparks[Bearbeiten]

Asien[Bearbeiten]

Name Standort Internetadresse
Ocean Park Hong Kong Wong Chuk Hang, Hongkong (China) Ocean Park Hong Kong

Australien[Bearbeiten]

Name Standort Internetadresse
Sea World (Australien) Gold Coast (Australien) Sea World Australia
UnderWater World Mooloolaba (Australien) UnderWater World Australia

Europa[Bearbeiten]

Name Standort Internetadresse
Dolfinarium Harderwijk Harderwijk (Niederlande) Dolfinarium Harderwijk
Marineland (Antibes) Antibes (Frankreich) Marineland Antibes
Loro Parque Puerto de la Cruz, Teneriffa (Spanien) Loro Parque
L'Oceanogràfic Valencia (Spanien) L'Oceanogràfic

Nordamerika[Bearbeiten]

Name Standort Internetadresse
Discovery Cove Orlando (Florida) (USA) Discovery Cove - Orlando, FL
Delphinus Dreams Cancún Cancún, Q.Roo (Mexiko) Delphinus Dreams - Cancun
Delphinus Riviera Maya Riviera Maya, Q.Roo (Mexiko) Delphinus - Riviera Maya
Delphinus Xcaret Riviera Maya, Q.Roo (Mexiko) Delphinus - Xcaret
Delphinus Xel-Ha Riviera Maya, Q.Roo (Mexiko) Dephinus - Xel-Ha
Delphinus Costa Maya Costa Maya, Q.Roo (Mexiko) Delphinus - Costa Maya
Dolphin Discovery Isla Mujeres, Q. Roo (Mexiko) Dolphin Discovery - Cancún, Isla Mujeres
Dolphin Discovery Cozumel, Q. Roo (Mexiko) Dolphin Discovery - Cozumel
Dolphin Discovery Riviera Maya, Q. Roo (Mexiko) Dolphin Discovery - Puerto Aventuras
Dolphin Research Center Marathon (Florida) (USA) Dolphin Research Center - Grassy Key, FL
SeaWorld San Diego (USA) SeaWorld USA
SeaWorld Orlando (Florida) (USA) SeaWorld USA
SeaWorld San Antonio (USA) SeaWorld USA
Sea Life Park Hawaii Oʻahu (USA) Sea Life Park Hawaii
Sea Life Park Vallarta Nuevo Vallarta (Mexiko) Sea Life Park Vallarta
Marineland of Florida St. Augustine (Florida) (USA) Marineland of Florida
Marineland (Ontario) Niagara Falls (Ontario) (Kanada) Marineland of Niagara
Six Flags Discovery Kingdom Vallejo (Kalifornien) (USA) Six Flags Discovery Kingdom
Theater of the sea Islamorada, Florida Keys, Florida (USA) Theater of the Sea

Südamerika[Bearbeiten]

Name Standort Internetadresse
Mundo Marino San Clemente del Tuyu (Argentinien) Mundo Marino San Clemente del Tuyu

Geschlossene Meeres-Themenparks[Bearbeiten]

Inzwischen wurden einige Meeres-Themenparks geschlossen.

Marineland of the Pacific

Das Marineland of the Pacific auf der Palos Verdes Halbinsel wurde 1987 geschlossen. Hier wurden später verschiedene Filme, wie zum Beispiel die Fluch der Karibik Trilogie gedreht.

SeaWorld Aurora, Ohio

In Aurora in den USA gab es bis 2001 ein weiteres Seaworld. Es wurde im Januar 2001 an Six Flags, eine Freizeitparkkette, verkauft. Im Jahr 2004 wurde der Park an Cedar Fair verkauft. Der Park wurde nun zu einem Wasserpark umgestaltet und heißt Wildwater Kingdom.

Unfälle in Meeres-Themenparks[Bearbeiten]

Tilikum

Tilikum ist ein männlicher Schwertwal im Seaworld Orlando in den USA. Er hat bisher zahlreiche Unfälle verursacht.

Im Jahr 1991 kam es kurz vor der Geburt von Tilikums erstem Nachwuchs zu einem Zwischenfall, bei dem einer von Tilikums Trainern getötet wurde. Die Trainerin rutschte am Beckenrand aus und fiel ins Wasser. Tilikum und die beiden Weibchen zogen sie immer wieder unter Wasser, bis die Frau ertrank.

Am 6. Juli 1999 wurde ein Toter in Tilikums Becken gefunden. Der Mann hatte sich am Abend im Park versteckt, als der Park geschlossen wurde. Er starb im Wasser an Unterkühlung. Er wurde aber auch vom Schwertwal Tilikum gebissen.

Am 24. Februar 2010 tötete Tilikum die Trainerin Dawn Brancheau. Brancheau war 40 Jahre alt. Sie war, laut Seaworld, eine der erfahrensten Trainerinnen.

Unfall im Loro Parque

Am 24. Dezember 2009 wurde der Schwertwal-Trainer Alexis Martinez im Alter von 29 Jahren während einer Probe für eine Weihnachtsshow von dem Wal Keto auf den Beckenboden gezogen. Er wurde so schnell wie möglich ins Krankenhaus gefahren. Der Mann verstarb jedoch. Er ertrank in dem Wasserbecken.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]