Mega Monster Movie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Mega Monster Movie
Originaltitel Stan Helsing
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2009
Länge 108 Minuten
Altersfreigabe FSK 16
Stab
Regie Bo Zenga
Drehbuch Bo Zenga
Produktion Scott Steindorff,
Kirk Shaw,
Bo Zenga
Musik Ryan Shore
Kamera Robert C. New
Schnitt Dennis M. Hill,
Sterling Scott
Besetzung

Mega Monster Movie ist eine US-amerikanische Horrorfilm-Parodie aus dem Jahr 2009.

Handlung[Bearbeiten]

Stan Helsing ist ein Videothekmitarbeiter, der an Halloween mit seinen Freunden in eine Stadt gelangt, in der Parodien von Freddy Krueger, Chucky, Leatherface, Jason, Pinhead und Michael Myers ihr Unwesen treiben. Er erfährt, dass er ein Nachfahre Abraham van Helsings ist und muss versuchen, zu überleben.

Parodierte Filme[Bearbeiten]

Stan Helsing parodiert eine Reihe von Filmen und Fernsehserien, die nachfolgend genannt werden:

Produktion und Veröffentlichung[Bearbeiten]

Der Film wurde von Boz Productions und Insight Productions unter der Regie von Bo Zenga produziert. Bo Zenga schrieb ebenso das Drehbuch, die Musik komponierte Ryan Shore. Verantwortlicher Kameramann war Robert C. New, das Filmediting geschah durch Dennis M. Hill und Sterling Scott.

Erstveröffentlichung des Films war am 21. Oktober 2009 in Finnland auf DVD. Es folgten unter anderem die USA, Kanada, Russland und die Niederlande.

Filmkritiken[Bearbeiten]

  • Auf Rotten Tomatoes erhielt Mega Monster Movie eine Wertung von 14 %, was überwiegend schlechten Bewertungen entspricht. [1]
    • Los Angeles Times: „Like garlic, holy water and silver bullets for our mythic evildoers, "Stan Helsing" is a surefire repellent to any good time.“ (Robert Abele) („Wie Knoblauch, Weihwasser und Silberkugeln auf mythische Bösewichte wirken, so wirkt "Stan Helsing" als todsicheres Abwehrmittel gegen jede schöne Zeit.“)
    • „If Stan does nothing else, it should at least get its four leads some attention.“ („Wenn Stan sonst nichts tut, sollte er wenigstens seinen vier Hauptdarstellern etwas Aufmerksamkeit bringen.“) (Variety) [2]
  • „Die eigenständige Geschichte, in der ein paar Idioten auf dem Weg zu einer Halloween Fete sind und dabei in ein von bösen Geistern geplagtes Städtchen kommen, ist wenig originell, und die guten Pointen bei einer Kalauerdichte von 25 gpm (gags per minute) kann man an einer Hand abzählen.“ [3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sammlung von Kritiken zu Stan Helsing bei Rotten Tomatoes (englisch)Vorlage:Rotten Tomatoes/Wartung/Wikidata-Kenner nicht gesetztVorlage:Rotten Tomatoes/Wartung/Wikidata-Bezeichnug vom gesetzten Namen verschieden
  2. Variety: Stan Helsing: A Parody.
  3. demalfonsseinblog