Mehdi Hasan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mehdi Hasan (* 1937) ist ein pakistanischer Medienhistoriker und Journalist. Er ist Dekan der Fakultät für Medienwissenschaft an der Beaconhouse National University in Lahore. 1990 war Mehdi Hasan Fulbright-Stipendiat an der University of Colorado at Boulder.

Hasan ist überzeugter Muslim. Nachdem Hasan seine Überzeugung kundgetan hatte, Prophet Mohammed sei auf einem geflügelten Pferd in den Himmel geritten, sprach ihm der Religionskritiker Richard Dawkins den Status eines seriösen Journalisten ab.[1] [2] Hasan entgegnete, Glaube sein kein Ausdruck von Irrationalismus.[3]

Schriften[Bearbeiten]

  • Zusammen mit Abdus Salam Khurshid: Journalism for all. Lahore: Etisam Publishers, 1986.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. God is the best answer to: “Why is there something rather than nothing?”, New Statesman, 19. Dezember 2012
  2. Atheist Richard Dawkins Attacks Muslim Journalist Mehdi Hasan For Belief In Winged Horse, The Huffington Post, 21. April 2013
  3. Dawkins Is Wrong - Religion Is Rational, The Huffington Post, 24. Dezember 2012