Mein linker Fuß

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Mein linker Fuß
Originaltitel My Left Foot
Produktionsland Irland, Großbritannien
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1989
Länge 103 Minuten
Altersfreigabe FSK 12
Stab
Regie Jim Sheridan
Drehbuch Shane Connaughton
Jim Sheridan
Produktion Noel Pearson
Musik Elmer Bernstein
Kamera Jack Conroy
Schnitt J. Patrick Duffner
Besetzung

Mein linker Fuß (Original: My Left Foot) ist ein irisch-britisches Filmdrama aus dem Jahre 1989 unter der Regie von Jim Sheridan mit Daniel Day-Lewis in der Rolle des schwerbehinderten Christy Brown (1932−1981). Es ist die Verfilmung des gleichnamigen autobiografischen Romans von Christy Brown aus dem Jahre 1954.

Handlung[Bearbeiten]

Er beschreibt die Geschichte eines Jungen, der als zehntes von dreizehn überlebenden Kindern einer irischen Familie geboren und aufgrund einer Athetose fast vollständig gelähmt war. Vor allem glaubte seine Mutter daran, dass in ihm ein fühlendes und denkendes Wesen steckte. Ihre Hoffnung wurde bestätigt, als es ihm mit seinem linken Fuß gelang, nach einem Stück Kreide zu greifen. Aufgrund von Therapien, darunter auch Atem- und Entspannungsübungen, gelang es ihm, weitere Fortschritte zu machen.

In der Verfilmung schreibt der Junge das erste Mal mit der Kreide einem Wunder gleich das Wort „MOTHER“, deutsch Mutter. Das tatsächliche erste Mal mit dem Stück Kreide gelang Brown „a wild sort of scribble“, also immerhin ein paar Linien. Die Fortschritte des realen Christy Brown waren viel langsamer als im Film dargestellt, doch für ihn und seine Familie nicht weniger wichtig.

In seinem Buch beschreibt er auch seine Wallfahrt nach Lourdes. Die erhoffte Besserung blieb aus, doch war die Begegnung mit vielen anderen Menschen, die schwer krank sind, eine wichtige Erfahrung. Dieses Erlebnis kommt im Film nicht vor.

Der Film endet an dem Punkt, an dem Brown ein erfolgreicher Schriftsteller geworden ist und die Krankenschwester Mary Carr kennenlernt, die er im Alter von 40 Jahren heiratet. Brown war weiter als Autor tätig und verstarb zehn Jahre später an einem Erstickungsanfall.

Kritiken[Bearbeiten]

„Sensibel inszenierte, mit nahezu dokumentarischer Genauigkeit geschilderte Lebensgeschichte; ausgezeichnete Schauspieler und eine präzise Regie bringen den Menschen und seine Probleme in einer zur Anteilnahme herausfordernden Inszenierung ins Bild.“

Lexikon des internationalen Films[1]

„Beide Darsteller des Christy zeigen bewundernswert einfühlsam die physische Qual des Jungen und des Mannes und seine psychische Qual, trotz aller intellektuellen Brillanz abhängig wie ein Säugling zu sein. Aber sie zeigen auch seinen Witz und seinen Humor.“

epd Film[2]

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten]

Oscarverleihung 1990
British Academy Film Award 1990
  • Auszeichnung für Daniel Day-Lewis als Bester Hauptdarsteller.
  • Auszeichnung für Ray McAnally als Bester Nebendarsteller.
Los Angeles Film Critics Association Awards 1989
  • Auszeichnung für Daniel Day-Lewis als Bester Darsteller.
  • Auszeichnung für Brenda Fricker als Beste Nebendarstellerin.
Boston Society of Film Critics Award
  • Auszeichnung für Daniel Day-Lewis als Bester Hauptdarsteller.
  • Auszeichnung für Brenda Fricker als Beste Nebendarstellerin.
Evening Standard British Film Award
  • Auszeichnung für Daniel Day-Lewis als Bester Hauptdarsteller.
London Critics’ Circle Film Award
  • Auszeichnung für Daniel Day-Lewis als Bester Hauptdarsteller.
Montreal World Film Festival Festival Award
  • Auszeichnung für Daniel Day-Lewis als Bester Hauptdarsteller.
Montreal World Film Festival – Besondere Erwähnung durch die Jury (gemeinsam mit Jim Sheridan)
National Society of Film Critics Award
  • Auszeichnung für Daniel Day-Lewis als Bester Hauptdarsteller.
  • Nominierung für Brenda Fricker als Beste Nebendarstellerin.
New York Film Critics Circle Award
  • Auszeichnung für Daniel Day-Lewis als Bester Hauptdarsteller.
  • Nominierung für Brenda Fricker als Beste Nebendarstellerin.
European Film Awards
  • Nominierung für Daniel Day-Lewis als Bester Hauptdarsteller.
Golden Globe Award
  • Nominierung für Daniel Day-Lewis als Bester Hauptdarsteller Spielfilmdrama.
  • Nominierung für Brenda Fricker als Beste Nebendarstellerin Spielfilmdrama.

Literatur[Bearbeiten]

  • Christy Brown: Mein linker Fuß. („My left foot“) dtv, München 2003, ISBN 3-423-25207-3.
  • Christy Brown: My left foot. Minerva Press, London 1990, ISBN 0-7493-9177-4. (Nachdr. d. Ausg. London 1954).

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Mein linker Fuß im Lexikon des Internationalen Films
  2. epd Film 2/1990