Meisen-Waldsänger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Meisen-Waldsänger
Northernparalua20.jpg

Meisen-Waldsänger (Parula americana)

Systematik
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
Familie: Waldsänger (Parulidae)
Gattung: Parula
Art: Meisen-Waldsänger
Wissenschaftlicher Name
Parula americana
(Linnaeus, 1758)

Der Meisen-Waldsänger (Parula americana) ist ein kleiner Vogel aus der Familie der Waldsänger (Parulidae). Es ist neben dem Elfen-Waldsänger (Parula pitiayumi), dem Feuer-Waldsänger (Parula gutturalis) und dem Schmuck-Waldsänger (Parula superciliosa) die vierte Art in der Gattung Parula.

Meisen-Waldsänger haben eine Körpergröße von etwa elf Zentimetern. Das Oberseitengefieder ist zum größten Teil grau mit grünlichen Flecken. Auf den Flügeldecken befinden sich zwei Flügelstäbe. Das Unterseitengefieder ist weiß, das an der Brust ist blassgelb.

Meisen-Waldsänger ernähren sich überwiegend von Insekten und Spinnen. Ihre Brutgebiete befinden sich im Osten Nordamerikas, vom Süden Kanadas bis Florida. Über den Winter ziehen sie in den Süden Floridas, nach Mittelamerika und auf die Westindischen Inseln. Als seltener Gast kommt er auch in Westeuropa vor.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Parula americana – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien