Meister von 1518

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Meister von 1518: Darstellung im Tempel. 16. Jahrhundert. Privatbesitz

Als Meister von 1518 wird der namentlich nicht bekannte flämische Künstler bezeichnet, der die Verkündigungsszene der Antwerpener Retabel in der Marienkirche in Lübeck gemalt hat. Der in der Marientidenkapelle zu findende doppelflügelige und innen geschnitzte Altar zeigt in geschlossen Zustand dieses Verkündigungsbild des Meisters. Am Altar ist die Jahreszahl 1518 zu finden, wonach der Maler seinen Notnamen erhielt. Das weiter nicht signierte Werk in Lübeck wurde 1522 vom Kaufmann Johann Bone für die Kapelle gestiftet.

Neben dem Bild in Lübeck werden dem Meister von 1518 durch Stilvergleich weitere Werke zugeordnet. Er und seine Werken werden unterschiedlich auch mit Namen wie Jan van Dornicke, Jan Mertens oder auch Jan Gossaert verbunden. Auch Pieter Coecke wird genannt. Somit sind einige seiner Bilder eventuell einer Werkstattmitarbeit dieser Künstler zuzuordnen. Weiter wird vermutet, dass der Meister von 1518 mit dem Meister der Abtei von Dilighem identisch ist.

Der Meister von 1518 wird den Antwerpener Manieristen zugeordnet, einer kunsthistorischen Gruppierung von Mitgliedern der Antwerpener St.-Lukas-Gilde zum Beginn des 16. Jahrhunderts. Seine Bilder zeigen in der Regel religiöse Szenen, in denen noch gotische Figuren in spektakulärer Renaissancearchitektur dargestellt werden[1]. Entuell hat der Meister für einige Bilder Holzschnitte von Dürer als Vorlagen verwendet. Neben der auch für andere Antwerpener Manieristen typischen realistischen und lebhaften Erzählweise der oft in reicher Kleidung gezeigten Figuren zeichnet sich das Werk des Meister von 1518 durch eine besonders lebhafte Farbgebung und einen besonderen Sinn für delikate Strukturierung des Bildinhaltes aus[2].

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. D. Arens: DuMont Kunst Reiseführer Flandern - das flämische Belgien. Ostfildern 2009
  2. Auktionshaus Sotheby’s: Verkauf N08610, New York 2010 Los 152L Jan van Dornicke, formerly known as Master of 1518, Triptychon (Losbeschreibung)

Literatur[Bearbeiten]

  • Max J. Friedländer: Die Antwerpener Manieristen von 1520. In: Jahrbuch der königlich preußischen Kunstsammlungen 36 (1915), S. 65-91.
  • Max J. Friedländer: Die altniederländische Malerei, Bd. XI, Berlin 1933.
  • S. van Bellingen: De Meester van 1518. In: De Brabantse Folklore 251 (1986), S.236-241

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Master of 1518 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien