Meistriliiga (Eishockey) 2002/03

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Estnische Eishockeyliga
◄ vorherige Saison 2002/03 nächste ►
Meister: Logo von Tartu Kalev-Välk Tartu Välk 494
Absteiger: keiner
• Estnische Eishockeyliga

Die Saison 2002/03 war die 13. Spielzeit der estnischen Eishockeyliga, der höchsten estnischen Eishockeyspielklasse. Meister wurde Tartu Välk 494.

Modus[Bearbeiten]

In der Hauptrunde wurden die acht Mannschaften in zwei Gruppen aufgeteilt. Jede Mannschaft absolvierte insgesamt 20 Spiele. Die drei bestplatzierten Mannschaften jeder Gruppe qualifizierten sich für die Playoffs, in denen der Meister ausgespielt wurde, wobei die Erstplatrierten jeder Gruppe direkt für das Playoff-Halbfinale qualifiziert waren. Für einen Sieg erhielt jede Mannschaft zwei Punkte, bei einem Unentschieden gab es ein Punkt und bei einer Niederlage null Punkte.

Hauptrunde[Bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten]

Klub Sp S U N Tore Punkte
1. Tartu Välk 494 20 19 0 1 132:33 38
2. HK Karud-Monstera Tallinn 20 7 2 11 94:96 16
3. Kohtla-Järve ChC 20 6 3 11 66:87 15
4. HK Vipers Tallinn 20 5 3 12 60:93 13

Sp = Spiele, S = Siege, U = unentschieden, N = Niederlagen, OTS = Overtime-Siege, OTN = Overtime-Niederlage, SOS = Penalty-Siege, SON = Penalty-Niederlage

Gruppe B[Bearbeiten]

Klub Sp S U N Tore Punkte
1. HK Narva 2000 20 13 4 3 99:48 30
2. HK Stars Tallinn 20 10 3 7 94:81 23
3. Tallinn HC Panter Purikad 20 11 1 8 93:75 23
4. HC Visa-Tiigrid Tallinn 20 1 0 19 50:175 2

Sp = Spiele, S = Siege, U = unentschieden, N = Niederlagen, OTS = Overtime-Siege, OTN = Overtime-Niederlage, SOS = Penalty-Siege, SON = Penalty-Niederlage

Playoffs[Bearbeiten]

Viertelfinale[Bearbeiten]

Halbfinale[Bearbeiten]

Spiel um Platz 3[Bearbeiten]

Finale[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]