Melanesien-Cup 1988

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Melanesien-Cup 1988 war die erste Ausspielung des Turniers für die Fußballnationalmannschaften Melanesiens und fand im Oktober 1988 mit vier Mannschaften auf den Salomonen statt. Gespielt wurde in einer einfachen Ligarunde Jeder gegen Jeden. Der Erst- und Zweitplazierte spielten um den Turniersieg, der Dritte und Vierte um Platz 3.

Fidschi gewann die Premiere des Melanesien-Cups.

Rang Land Spiele Tore Punkte
1. FidschiFidschi Fidschi 3 11:1 5
2. SalomonenSalomonen Salomonen 3 7:1 5
3. NeukaledonienNeukaledonien Neukaledonien 3 6:4 2
4. VanuatuVanuatu Vanuatu 3 1:19 0
21. Oktober Salomonen Fidschi 1:1
23. Oktober Neukaledonien Vanuatu 6:1
24. Oktober Salomonen Neukaledonien 1:0
24. Oktober Fidschi Vanuatu 8:0
25. Oktober Salomonen Vanuatu 5:0
25. Oktober Fidschi Neukaledonien 2:0

Spiel um Platz 3

26. Oktober VanuatuVanuatu Vanuatu NeukaledonienNeukaledonien Neukaledonien 1:0

Finale

26. Oktober FidschiFidschi Fidschi SalomonenSalomonen Salomonen 3:1

Weblinks[Bearbeiten]