Melanie Kinnaman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Melanie Kinnaman (* 18. Dezember 1953 in Holyoke, Massachusetts) ist eine US-amerikanische Tänzerin, sowie Film- und Theaterschauspielerin.

Karriere[Bearbeiten]

Kinnaman machte ihren Schauspielabschluss an der renommierten Schauspielschule William Esper Studio in Manhattan, New York. 1985 startete sie ihre Filmkarriere als "Pam" in Freitag der 13. – Ein neuer Anfang und sollte im Nachfolger Freitag der 13. Teil VI – Jason lebt, ihre Figur fortsetzen.[1] Nach Streitigkeiten über das Budget, wurde von Paramount Pictures ihre Figur jedoch aus dem endgültigen Drehbuch rausgeschrieben.[2] 2009 und 2011 verkörperte sie ihre Rolle der Pam noch einmal und sprach in den Dokumentarfilmen His Name Was Jason: 30 Years of Friday the 13th und Crystal Lake Memories: The Complete History of Friday the 13th über die Figur. So verkörperte sie stattdessen Star in J.S. Cardone's Drama-Film Thunder Alley.[3] Ihr einzigen Fernsehauftritte erfolgten 1989 mit einer Gastrolle, in der "Lifetime Television"-Comedy-Serie The People Next Door und der Comedy-DramaSerie Cheers. Es folgte kurze Zeit später noch eine kleinen Nebenrolle in Karate Tiger IV – Best of the Best. Seit den 1990 arbeitet Kinnaman vorwiegend als Produzentin für die kanadische Independentfilm-Produktionsfirma Screen Siren Pictures Inc.[4] 1999 kehrte sie noch einmal kurz vor die Kamera zurück und verkörperte in dem TV Drama Mary, Mother of Jesus die Maria.[5]

2013 kehrte sie abermals vor die Kamera zurück und spielte eine Hauptrolle im Independentfilm Motcolmbe.[6]

Theaterkarriere[Bearbeiten]

Im Herbst 2012 agierte sie im Majestic Theater in Benicia, Kalifornien als Regisseurin und Hauptfigur in ihrem autobiographischen One Woman Musical „Blond Black & Blue“. Das Musical zeichnet ihre Karriere und ihr Leben nach.[4]

Privates[Bearbeiten]

Kinnaman lebt heute in der kalifornischen Kleinstadt Benicia.[7]

Filmographie[Bearbeiten]

TV Serien:

  • 1989: Cheers
  • 1989: The People Next Door
Film:

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Introducing… Melanie Kinnaman « The Actress Zone (englisch), abgerufen am 11. Januar 2013
  2. Guests - 2/4 - Calgary Horror ConCalgary Horror Con (englisch), abgerufen am 11. Januar 2013
  3. Friday The 13th Part V: A New Beginning: Where Are They Now?
  4. a b Friday The 13th: The Film Franchise: Interview: Melanie Kinnaman (Pam Roberts, A New Beginning) (englisch), abgerufen am 11. Januar 2013
  5. Melanie Kinnaman - Rotten Tomatoes (englisch), abgerufen am 11. Januar 2013
  6. MonsterMania 16 - Hunt Valley , MD Melanie Kinnaman Interview. Friday The 13th P5 (englisch), abgerufen am 11. Januar 2013
  7. Melanie Kinnaman - Benicia, CA | MyLife® (englisch), abgerufen am 11. Januar 2013

Weblinks[Bearbeiten]