Melanie Lasrich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Melanie Lasrich (* 23. August 1968) ist eine ehemalige deutsche Fußballspielerin.

Lasrich begann ihre Karriere beim VfB Uerdingen und wechselte später zum TuS Ahrbach. In der Bundesliga-Saison 1994/95 war sie mit 20 Tore drittbeste Torschützin. Beim DFB-Hallenpokal 1995 wurde sie Torschützenkönigin und zur besten Spielerin gewählt. Nach Ahrbachs Abstieg aus der Bundesliga wechselte sie zu den Sportfreunden Siegen, wo sie im Jahre 2000 ihre Karriere beendete. Wenige Jahre später feierte sie beim Linner SV ein Comeback und kehrte 2003 im Trikot des FCR 2001 Duisburg in die Bundesliga zurück. Am Ende der Saison 2003/04 beendete sie ihre Laufbahn endgültig.

Ihr erstes Länderspiel absolvierte sie am 9. April 1985 gegen Ungarn. Insgesamt spielte sie fünfmal für die DFB-Auswahl und erzielte dabei drei Tore.

Weblinks[Bearbeiten]