Meldal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen der Kommune Meldal
Meldal (Norwegen)
Meldal
Meldal
Basisdaten
Kommunennummer: 1636 (auf Statistik Norwegen)
Provinz (fylke): Sør-Trøndelag
Verwaltungssitz: Meldal
Koordinaten: 63° 3′ N, 9° 44′ O63.059.7333333333333Koordinaten: 63° 3′ N, 9° 44′ O
Fläche: 633 km²
Einwohner:

3941 (31. Mär. 2013)[1]

Bevölkerungsdichte: 6 Einwohner je km²
Sprachform: Bokmål
Webpräsenz:
Politik
Bürgermeister: Are Hilstad (Ap) (2011)
Lage in der Provinz Sør-Trøndelag
Lage der Kommune in der Provinz Sør-Trøndelag

Meldal ist eine Kommune (Gemeinde) im mittelnorwegischen Verwaltungsbezirk Sør-Trøndelag.

Die Gemeinde umfasst den mittleren Teil des Orkdalen, also des Tales des Flusses Orkla, und einige Seitentäler. Verwaltungssitz ist der namensgebende Ort Meldal; weitere Siedlungen sind Løkken Verk, Storås und Å. Å teilt sich mit drei weiteren Orten gleichen Namens den Anspruch, den kürzesten Ortsnamen des Landes zu tragen.

In Løkken Verk wurde von 1654 bis 1987 Kupfererz und Pyrit abgebaut. Zum Abtransport zur Küste wurde 1908 die Thamshavnbanen gebaut, die erste elektrische Eisenbahn Norwegens.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistics Norway – Population and quarterly changes, Q1 2013

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Meldal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien