Melville Island (Australien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Melville Island
Tiwi-Inseln (Melville ist die größere Insel)
Tiwi-Inseln (Melville ist die größere Insel)
Gewässer Timorsee
Inselgruppe Tiwi-Inseln
Geographische Lage 11° 33′ S, 130° 56′ O-11.55130.93333333333Koordinaten: 11° 33′ S, 130° 56′ O
Lage von Melville Island
Fläche 5786 km²
Einwohner 1030
<1 Einw./km²
Hauptort Milikapiti

Melville Island liegt vor der Küste des Northern Territory von Australien. Die nach Tasmanien zweitgrößte Insel des Landes umfasst eine Landfläche von 5786 km² und bildet zusammen mit Bathurst Island die Gruppe der Tiwi-Inseln.

Als Teil der Timorsee wird die Melville Island im Süden durch die Clarence-Straße vom australischen Festland getrennt, während die nur ein bis fünf Kilometer breite Apsleystraße sie von der benachbarten Bathurst Island trennt.

Wie auch das Arnhem Land ist die Insel Melville quasi ein für den Fremdenverkehr gesperrtes Reservat für die auf ihr lebenden Aborigines, den Ureinwohnern Australiens. Die rund 600 Aborigines von Melville Island leben relativ unabhängig vom Festland und haben auch eine eigene Verwaltung.

Melville Island wurde im Jahr 1644 erstmals vom niederländischen Seefahrer Abel Tasman gesichtet und erhielt 1818 ihren Namen zu Ehren von Robert Dundas, 2. Viscount Melville , einem britischen Adligen und langjährigen Ersten Lord der Admiralität.

Weblinks[Bearbeiten]