Memorial Van Damme

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Memorial Van Damme 2010

Das Memorial Van Damme ist ein Leichtathletik-Meeting, das jährlich jeweils im August oder September im König-Baudouin-Stadion in Brüssel ausgetragen wird.

Zum ersten Mal wurde das Memorial im Jahr 1977 von einer Gruppe von Journalisten organisiert, zu Ehren von Ivo Van Damme, der ein Jahr zuvor bei einem Autounfall ums Leben kam. Das Meeting gehörte von 1993 bis 1997 zu den Golden Four. Danach war es Teil der Golden League und seit 2010 gehört es zur Diamond League.[1]

Weltrekorde (nur olympische Disziplinen)[Bearbeiten]

Aries Merritt nach seinem Weltrekord 2012
Datum Athlet Disziplin Leistung
1995 Daniel Komen (Kenia) 5000 m 13:07,38 min
1996 Salah Hissou (Marokko) 10.000 m 26:38,08 min
1997 Daniel Komen (Kenia) 5000 m 12:39,74 min
1997 Paul Tergat (Kenia) 10.000 m 26:27,85 min
2001 Brahim Boulami (Marokko) 3000 m Hindernis 7:55,28 min
2004 Saif Saaeed Shaheen (Katar) 3000 m Hindernis 7:53,84 min
2004 Jelena Issinbajewa (Russland) Stabhochsprung 4,92 m
2005 Kenenisa Bekele (Äthiopien) 10.000 m 26:17,53 min
2012 Aries Merritt (USA) 110 m-Hürden 12,80 s

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. History, Memorial Van Damme

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Memorial Van Damme – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien