Menschen, Bilder, Emotionen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sendungslogo 2006

Menschen, Bilder, Emotionen ist eine jährlich an einem Sonntag im Dezember auf RTL ausgestrahlte Fernsehsendung mit Showcharakter. Sie wird von Günther Jauch moderiert und live gesendet. Thema der Sendung ist ein Rückblick auf das fast vergangene Jahr. Als Gäste werden neben Politikern, Prominenten und Musikern auch Privatpersonen mit bewegenden Geschichten eingeladen. Die Sendung wurde erstmals am 15. Dezember 1996 übertragen.[1] Jauch hatte bereits zuvor von 1989 bis 1995 den Jahresrückblick Menschen im ZDF moderiert.

Daten[Bearbeiten]

In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen erreichte die Sendung seit dem Jahr 2000 einen durchschnittlichen Marktanteil von 30,4 Prozent. Die Sendung wird jährlich von etwa 8 Millionen Zuschauern verfolgt.[2]

Inhalt[Bearbeiten]

Die etwa 200-minütige Sendung wird von Kritikern mit geteilter Meinung betrachtet, da ein Spagat zwischen Boulevard-Nachrichten und politischer Ereignisrückschau versucht wird. Es sollen somit Emotionen ausgelöst werden, die an das zurückliegende Jahr erinnern. Musiker präsentieren erfolgreiche Lieder aus der Zeit und besondere Fernsehmomente werden erneut ausgestrahlt.

Gäste[Bearbeiten]

2006[Bearbeiten]

2007[3][Bearbeiten]

2008[4][Bearbeiten]

2009[5][6][Bearbeiten]

2010[7][Bearbeiten]

2011[8][Bearbeiten]

2014[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Menschen, Bilder, Emotionen bei RTL, abgerufen am 12. November 2010
  2. i-und-u.tv: Jahresrückblick
  3. RTL Television: 2007! Menschen, Bilder, Emotionen – Themen und Gäste beim RTL-Jahresrückblick
  4. RTL Television: 2008! Menschen, Bilder, Emotionen – Themen und Gäste beim RTL-Jahresrückblick
  5. RTL Television: 2009! Menschen, Bilder, Emotionen – Themen und Gäste beim RTL-Jahresrückblick
  6. topnews.de über die Sendung 2009
  7. Jahresrückblicke 2010: Die Gästelisten von ZDF, RTL und Sat.1
  8. 2011! Menschen, Bilder, Emotionen - Übernimmt Jauch "Wetten, dass...?" (rtl.de am 04.12.2011)