Mercedes-Benz W 21

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mercedes-Benz
Mercedes-Benz Typ 200 lang Cabriolet B (1935)

Mercedes-Benz Typ 200 lang Cabriolet B (1935)

W 21
Verkaufsbezeichnung: Typ 200,
Typ 200 lang,
Typ 230
Produktionszeitraum: 1933–1937
Klasse: Mittelklasse
Karosserieversionen: Tourenwagen, Roadster, Limousine, Pullman-Limousine, Cabriolet
Motoren: Ottomotoren:
2,0–2,2 Liter
(29–40 kW)
Länge: 4060–4550 mm
Breite: 1630 mm
Höhe: 1580–1600 mm
Radstand: 2700–3050 mm
Leergewicht: 1130–1500 kg
Vorgängermodell: Mercedes-Benz W 02
Mercedes-Benz W 11
Nachfolgemodell: Mercedes-Benz W 143

Der Mercedes-Benz W 21 wurde unter dem Namen Mercedes-Benz Typ 200 1933 vorgestellt. Er war vom Typ 170 abgeleitet und ersetzte später die Typen Stuttgart 200 und Stuttgart 260.

Mercedes-Benz Typ 200 / Typ 200 lang (1933–1936)[Bearbeiten]

Mercedes-Benz Typ 200 lang Pullman-Limousine

Der Wagen war als zwei- und viertüriger Tourenwagen, zwei- und viertürige Limousine, drei- oder viersitziges Cabriolet (mit zwei Türen) oder Sportzweisitzer erhältlich. Der Typ 200 lang (Radstand 3050 mm) war als sechssitzige Pullman-Limousine, Pullman-Landaulet, sechssitziger Tourenwagen, viertürige Limousine, Stromlinien-Limousine sowie als Cabriolet A, B und D erhältlich.

Sein seitengesteuerter Sechszylinder-Reihenmotor mit 1961 cm³ Hubraum leistet 40 PS (29 kW) und beschleunigt das Fahrzeug auf 98 km/h. Über das Vierganggetriebe mit Schnellgang (1 : 0,73) und die Kardanwelle werden die Hinterräder angetrieben. Alle Räder haben hydraulisch betätigte Trommelbremsen und sind einzeln aufgehängt, hinten an einer Pendelachse mit Schraubenfedern, vorn an zwei quer eingebauten Blattfedern.

Diese Änderungen waren ein Fortschritt gegenüber dem Vorgängermodell vom Typ Stuttgart 200. Allerdings waren die neuen Wagen bei etwa gleichem Preis etwas einfacher ausgestattet, was den Verkaufszahlen abträglich war.

Die Pullman-Limousine war im Deutschen Reich als „Kraftdroschke“ (Taxi) sehr verbreitet. Im August 1934 kam als Konkurrent des Opel 6 Pullman mit 36-PS-Motor und gleichem Radstand (3050 mm) auf den Markt, der mit 5000 Reichsmark (RM) deutlich günstiger war als der Pullman-Mercedes mit 40 PS für 6550 RM. Diese Preise entsprechen heute ca. 21.000 bzw. 28.000 Euro.[1]

Datenblatt Typ 200 / Typ 200 lang[Bearbeiten]

Typ 200 Typ 200 lang
Motor Ottomotor (Viertakt)
Motorbauart Reihenmotor
Hubraum 1961 cm³
Zylinder 6
Verdichtungsverhältnis 5,75–6,0 : 1
Leistung 29 kW (40 PS)
Drehmoment 112 Nm bei
1100/min
Getriebe (serienmäßig) 3-Gang-Schaltgetriebe mit Schnellgang
Antrieb Hinterradantrieb
Wendekreis 10,4 m 11,8 m
Radstand in mm 2700 3050
Maße L × B × H (in mm) 4060–4150 × 1630 × 1580 4390 (Pullman 4550) × 1630 × 1600
Leergewicht nach DIN 70020 1130–1350 kg 1425–1500 kg
Höchstgeschwindigkeit,
km/h
98 93
Kraftstoffverbrauch
(kombiniert in l/100 km)
13 15

Mercedes-Benz Typ 230 (1936–1937)[Bearbeiten]

Mercedes-Benz Typ 230 Cabriolet B (1937)
Mercedes-Benz Typ 230 Cabriolet C (1936)

Auf dem langen Fahrgestell wurde ab 1936 ein stärkerer Motor angeboten. Der weiterhin seitengesteuerte Sechszylinder-Reihenmotor mit 2229 cm³ Hubraum leistet 55 PS (40 kW) und lässt den Wagen eine Höchstgeschwindigkeit von 110 km/h erreichen.

Auf gleichem Fahrgestell erschien auch der erste Diesel-Pkw, der Typ 260 D. 1937 wurde die Baureihe von dem neuen Mercedes-Benz W 143 abgelöst.

Datenblatt Typ 230[Bearbeiten]

Typ 230
Motor Ottomotor (Viertakt)
Motorbauart Reihenmotor
Hubraum 2229 cm³
Zylinder 6
Verdichtungsverhältnis 6,6 : 1
Leistung 40 kW (55 PS)
Drehmoment 136 Nm bei
1800/min
Getriebe (serienmäßig) 3-Gang-Schaltgetriebe mit Schnellgang
Antrieb Hinterradantrieb
Wendekreis 11,8 m
Radstand in mm 3050
Maße L × B × H (in mm) 4390 × 1630 × 1600
Leergewicht nach DIN 70020 1425–1500 kg
Höchstgeschwindigkeit,
km/h
110
Kraftstoffverbrauch
(kombiniert in l/100 km)
13

Bauzeiten und Stückzahlen[Bearbeiten]

Typ 200 Typ 200 lang Typ 230
Bauzeit 1933–1936 1934–1936 1936–1937
Stückzahl 9281 6341 unbekannt

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Diese Zahl wurde mit der Vorlage:Inflation ermittelt, auf 1000 EUR gerundet und gilt für den zurückliegenden Januar

Quelle[Bearbeiten]

  • Werner Oswald: Mercedes-Benz Personenwagen 1886–1986. Motorbuch-Verlag. Stuttgart 1987, ISBN 3-613-01133-6.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mercedes-Benz W 21 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien