Merlara

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Merlara
Wappen
Merlara (Italien)
Merlara
Staat: Italien
Region: Venetien
Provinz: Padua (PD)
Lokale Bezeichnung: Merlara
Koordinaten: 45° 10′ N, 11° 26′ O45.16666666666711.433333333333Koordinaten: 45° 10′ 0″ N, 11° 26′ 0″ O
Fläche: 21 km²
Einwohner: 2.831 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 135 Einw./km²
Postleitzahl: 35040
Vorwahl: 0429
ISTAT-Nummer: 028053

Merlara ist eine Gemeinde in der Provinz Padua, Region Venetien, Italien. Auf einer Fläche von 21 km² leben 2831 Einwohner (Stand 31. Dezember 2012). Der Ort liegt auf einer Höhe von 12 m ü. NN. Die Nachbargemeinden sind Casale di Scodosie, Castelbaldo, Masi, Padua d'Adige, Terrazzo und Urbane. Die Gegend ist landwirtschaftlich geprägt und lebt vorrangig von Weinbau sowie vom Getreide-, Obst- und Gemüseanbau .

Weinbau in Merlara[Bearbeiten]

Die Gemeinde gibt einem italienischen Weinbaugebiet innerhalb der Provinzen Padua und Verona seinen Namen. Das Gebiet hat seit dem 13. Juli 2000 den Status einer DOC. Innerhalb der Herkunftsbezeichnung sind eine ganze Reihe von Weinvarianten zugelassen:

  • rosso: Rotwein, der zu 50 - 70 % aus Merlot hergestellt wird.
  • bianco: Weißwein, der zu 50 - 70 % aus Tocai friulino gekeltert wird.

Daneben gibt es noch eine Reihe von sortenreinen Weinen, die zu mindestens 85 % aus der auf dem Etikett genannten Rebsorte bestehen. Zugelassen sind die Rebsorten Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Malvasia

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.