Mersey River (Tasmanien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mersey River
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Das Ästuar des Mersey River bei Devonport

Das Ästuar des Mersey River bei Devonport

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Tasmanien (Australien)
Flusssystem Mersey River
Abfluss über Mersey River → Bass-Straße
Quelle Lake Meston
41° 54′ 3″ S, 146° 13′ 41″ O-41.900833333333146.22805555556948
Quellhöhe 948 m[1]
Mündung Bass-Straße bei Devonport-41.1675146.370Koordinaten: 41° 10′ 3″ S, 146° 22′ 12″ O
41° 10′ 3″ S, 146° 22′ 12″ O-41.1675146.370
Mündungshöhe m[1]
Höhenunterschied 948 m
Länge 157 km[1]
Linke Nebenflüsse Wurragarra Creek, Arm River, Dasher River, Redwater Creek, Caroline Creek
Rechte Nebenflüsse Fish River, Fisher River, Mole Creek, Lobster Rivulet, Coilers Creek, Bonneys Creek
Durchflossene Seen Lake Meston
Durchflossene Stauseen Lake Rowallan, Lake Parangana
Großstädte Devonport
Mittelstädte Latrobe
Gemeinden Rowallan, Liena, Kimberley, Merseylea
Häfen Devonport

Vorlage:Infobox Fluss/Veraltet

Der Mersey River ist ein Fluss im Norden des australischen Bundesstaates Tasmanien.

Geografie[Bearbeiten]

Flusslauf[Bearbeiten]

Der Fluss entsteht im Lake Meston an den Südosthängen des Mount Rogoona im Zentrum des Walls-of-Jerusalem-Nationalparks. Den See verlässt der Fluss in Richtung Südwesten und beschreibt dann einen Dreiviertelkreis über Westen, Norden und Osten um den Mount Rogoona herum. Dann biegt er nach Norden ab und durchfließt die Stauseen Lake Rowallan und Lake Parangana. Ca. 5 km nördlich der Siedlung Liena wendet der Mersey River – abgelenkt durch die Gog Range – seinen Lauf nach Osten bis zum Ostende dieses Gebirges, wo er erneut nach Norden abbiegt. Von dort fließt er nach Nord-Nordwesten und mündet bei Devonport in die Bass-Straße.[2]

Nebenflüsse[1] mit Mündungshöhen[Bearbeiten]

  • Wurragarra Creek – 607 m
  • Fish River – 480 m
  • Arm River – 416 m
  • Fisher River – 415 m
  • Mole Creek – 209 m
  • Lobster Rivulet – 106 m
  • Coilers Creek – 66 m
  • Dasher River – 60 m
  • Redwater Creek – 28 m
  • Caroline Creek – 10 m
  • Bonneys Creek – 8 m

Durchflossene Seen und Stauseen[1][Bearbeiten]

Freizeitaktivitäten[Bearbeiten]

Wildwasserrafting ist beliebt am Mersey River.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e Map of Mersey River, TAS. Bonzle.com
  2. Steve Parish: Australian Touring Atlas. Steve Parish Publishing, Archerfield QLD 2007. ISBN 978-1-74193-232-4. S. 60