Messerschmitt M18

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ad Astra Aero - BFW-M-18-d (CH191).

Die M18 war ein Flugzeug, das Ende der 1920er Jahre von der Messerschmitt Flugzeugbau GmbH hergestellt wurde. Der erste Prototyp wurde aus Holz gebaut und vollzog seinen ersten Flug 1926. Insgesamt wurden 26 Flugzeuge dieses Typs gebaut, wobei vier verschiedene Varianten hergestellt wurden:

  • M18a mit 60 kW (82 PS)
  • M18b mit 82 kW
  • M18c mit 164 kW (223 PS)
  • M18d mit 112 kW bis 240 kW (152 PS bis 326 PS)

Technische Daten[Bearbeiten]

Messerschmitt M18b[Bearbeiten]

  • Einsatzzweck: leichtes Passagierflugzeug
  • Besatzung: 4 Mann
  • Spannweite: 15,70 m
  • Länge: 8,00 m
  • Höhe: 2,50 m
  • Tragfläche: 24,80 m²
  • Motoren: ein 9-Zylinder Siemens-Halske Sh.12 Motor mit 100 PS (74 kW)
  • Flugmasse: 650 kg
  • Maximales Startgewicht: 1.200 kg
  • Reisegeschwindigkeit: 140 km/h in 2000 m Höhe
  • Gipfelhöhe: 2.700 m
  • Reichweite: 435 km

Infos unter: AERO Heft 113, Seite 3158

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]