Messier 107

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kugelsternhaufen
Messier 107
Hubble-Aufnahme von Messier 107
Hubble-Aufnahme von Messier 107
Sternbild Schlangenträger
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 16h 32m 31,9s [1]
Deklination −13° 03′ 13,1″ [1]
Erscheinungsbild
Konzentrationsklasse X [2]
Helligkeit (visuell) 8,85 mag [1]
Helligkeit (B-Band) 9,96 mag [1]
Winkelausdehnung 13,0'
Physikalische Daten
Integrierter Spektraltyp G0
Rotverschiebung (−1,13 ± 0,01) ⋅ 10−4 [1]
Radialgeschwindigkeit (−33,8 ± 0,3) km/s [1]
Entfernung 20,9 kLj
(6,4 kpc)
Geschichte
Entdeckung Pierre Méchain
Entdeckungsdatum 1782
Katalogbezeichnungen
 M 107 • NGC 6171 • C 1629-129 • GCl 44 • GC 4211 • h 3637 • H 6.40
Aladin previewer

Messier 107 (auch als NGC 6171 bezeichnet) ist ein +8,10 mag heller Kugelsternhaufen im Sternbild Schlangenträger. Der Kugelsternhaufen hat eine recht offene Struktur und seine Randgebiete erstrecken sich, wie auf langbelichteten Fotografien sichtbar, bis zu einem Durchmesser von 13'. Seine Entfernung beträgt etwa 21.000 Lichtjahre. M107 ist wegen seiner südlichen Position für Beobachter in Mitteleuropa eher unattraktiv.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Messier 107 – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d SIMBAD-Abfrage
  2. Revidierte NGC Daten für NGC 6171