Mestaruussarja 1957

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Mestaruussarja 1957 war die 27. Spielzeit um die finnische Fußballmeisterschaft seit der Einführung der Mestaruussarja. Sie wurde unter zehn Mannschaften ausgespielt. Meister wurde Helsingin Palloseura in der zweiten Saison seit dem Aufstieg von 1955. Erstmals spielte der finnische Meister anschließend auch im Europapokal der Landesmeister.

Mestaruussarja 1957:Spielorte

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Verein Sp G U V Tore Diff. Punkte
01. Helsingin Palloseura 18 11 4 3 49:27 +22 26
02. Valkeakosken Haka 18 11 3 4 46:20 +26 25
03. Turun Palloseura (N) 18 7 7 4 45:37 +08 21
04. Kuopion Palloseura (M) 18 8 3 7 28:34 08 19
05. Tampereen Ilves-Kissat 18 7 4 7 50:34 +16 18
06. Helsingin Jalkapalloklubi 18 5 8 5 26:26 ±00 18
07. Vaasan Palloseura 18 6 4 8 21:30 09 16
08. Kotkan Työväen Palloilijat 18 5 5 18 28:31 03 15
09. Kronohagens IF 18 5 4 9 28:36 08 14
10. Kotkan Reipas (N) 18 2 4 12 21:67 −46 08
Teilnahme an der 1. Runde des Europapokals der Landesmeister
Abstieg
(M) Finnischer Meister 1956
(P) Pokalsieger 1956
(N) Neuaufsteiger der Saison 1956

Torschützenkönig[Bearbeiten]

Matti Sundelin von Turun Palloseura wurde mit 21 Treffern Torschützenkönig der Mestaruussarja 1957.[1]

Fußballpokal[Bearbeiten]

Den finnischen Fußballpokal gewann Drott Pietarsaari vor knapp 3900 Zuschauer im Olympiastadion von Helsinki durch ein 2:1 nach Verlängerung über Kuopion Pallotoverit.

Internationales Abschneiden[Bearbeiten]

Meister Helsingin Palloseura qualifizierte sich für den Europapokal der Landesmeister 1958/59.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.rsssf.com Finland - List of Topscorers