Mestaruussarja 1959

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Mestaruussarja 1959 war die 29. Spielzeit um die finnische Fußballmeisterschaft seit der Einführung der Mestaruussarja. Sie wurde unter zehn Mannschaften ausgespielt. Helsingfors IFK gelang die Meisterschaft in der zweiten Saison nach dem Aufstieg 1957.

Da die Liga in der kommenden Saison auf zwölf Vereine aufgestockt wurde, stieg nur ein Verein ab, dafür drei Vereine auf.

Mestaruussarja 1959: Spielorte

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Verein Sp G U V Tore Diff. Punkte
01. Helsingfors IFK 18 11 5 2 43:26 +17 27
02. Rosenlewin Urheilijat-38 (N) 18 10 5 3 40:28 +12 25
03. Valkeakosken Haka 18 8 5 5 35:25 +10 21
04. Kuopion Palloseura (M) 18 9 3 6 37:30 +07 21
05. Helsingin Palloseura 18 7 3 8 38:32 +06 17
06. Turun Palloseura 18 6 4 8 50:51 -01 16
07. Vasa IFK 18 5 5 8 29:35 -06 15
08. Helsingin Jalkapalloklubi 18 4 5 9 28:39 −11 13
09. Helsingin Pallo-Pojat (N) 18 4 5 9 26:39 −13 13
10. Gamlakarleby Bollklubb (N) 18 4 4 10 29:50 −21 12
Meister + Teilnahme an der Vorrunde des Europapokals der Landesmeister
Abstieg
(M) Finnischer Meister 1958
(P) Pokalsieger 1958
(N) Neuaufsteiger der Saison 1958

Torschützenkönig[Bearbeiten]

Matti Sundelin von Turun Palloseura wurde mit 21 Treffern Torschützenkönige der Mestaruussarja 1959.[1] Sundelin gewann diese Auszeichnung nach 1957 bereits das zweite Mal.

Fußballpokal[Bearbeiten]

Den finnischen Fußballpokal gewann am 1. November vor fast 4200 Zuschauer im Olympiastadion von Helsinki Valkeakosken Haka durch ein 2:1 über Helsingfors IFK.

Internationales Abschneiden[Bearbeiten]

Helsingfors IFK qualifizierte sich als Meister der Saison 1959 für den Europapokal der Landesmeister 1960/61:

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.rsssf.com Finland - List of Topscorers