Mestrino

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zum gleichnamigen italienischen Violinisten siehe Niccolò Mestrino.
Mestrino
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Mestrino (Italien)
Mestrino
Staat: Italien
Region: Venetien
Provinz: Padua (PD)
Lokale Bezeichnung: Mestrin
Koordinaten: 45° 27′ N, 11° 46′ O45.4511.76666666666720Koordinaten: 45° 27′ 0″ N, 11° 46′ 0″ O
Höhe: 20 m s.l.m.
Fläche: 19,3 km²
Einwohner: 11.359 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 589 Einw./km²
Postleitzahl: 35035
Vorwahl: 049
ISTAT-Nummer: 028054
Volksbezeichnung: Mestrinesi
Schutzpatron: Bartholomäus
Website: Mestrino

Mestrino ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 11.359 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Padua in Venetien. Die Gemeinde liegt etwa 10 Kilometer nordwestlich vom Stadtzentrum Paduas am Medoacus, einem Nebenfluss der Brenta. Mestrino grenzt unmittelbar an die Provinz Vicenza.

Verkehr[Bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die frühere Strada Statale 11 Padana Superiore, die nunmehr zur Regionalstraße heruntergestuft ist, von Vicenza kommend nach Padua. Ein Teilabschnitt der Autostrada A4 (Turin-Triest) führt ebenfalls durch die Gemeinde, sie ist allerdings ohne Anschluss. An der Bahnstrecke Milano–Venezia besteht ein Bahnhof.

Quellen[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mestrino – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien