Mesurado River

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mesurado River
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Satellitenaufnahme von Monrovia

Satellitenaufnahme von Monrovia

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Liberia, Westafrika
Flusssystem Mesurado RiverVorlage:Infobox Fluss/QUELLE_fehlt
Quellhöhe ca. 30 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung Atlantischer Ozean6.3320833333333-10.8074444444440Koordinaten: 6° 19′ 55″ N, 10° 48′ 27″ W
6° 19′ 55″ N, 10° 48′ 27″ W6.3320833333333-10.8074444444440
Mündungshöhe mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied ca. 30 m
Länge 25 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Rechte Nebenflüsse Stockton Creek
Großstädte Monrovia
Gemeinden Sinda Town
Einwohner im Einzugsgebiet 1.010.970
Schiffbar noch im 19. Jh. schiffbar, Alter Hafen und Schiffswerft

Der Mesurado River ist ein Fluss in der westafrikanischen Republik Liberia, der im westlichen Stadtgebiet von Monrovia in den Atlantik mündet.

Das Quellgebiet des Mesurado befindet sich direkt östlich von Monrovia im Gebiet von Sinda Town. Der Unterlauf des Mesurado River steht unter dem Einfluss der Gezeiten: bei Flut wird der Fluss aufgestaut, eine großflächige Lagunenlandschaft hat sich in diesem Überflutungsgebiet ausgebildet. Bei der Gründung der Stadt Monrovia war der am Mesurado liegende Alte Hafen ein Siedlungsanreiz.

Im Mesurado befinden sich im Stadtgebiet Monrovia die Inseln Providence Island, Powder Island und Balli Island. Nach dem Ergebnis der letzten Volkszählung von 2008 leben im Stadtgebiet Monrovia bereits 1.010.970 Einwohner.

Über den Fluss führen die inzwischen eingestürzte Mesurado Bridge und die Gabriel Tucker Bridge (alte Bezeichnungen: Peoples Bridge, Johnson Bridge) zum nördlichen Stadtteil Providence Island.

Eine Besonderheit bildet der Stockton Creek, er ist rechter Zufluss und genau genommen bereits ein Mündungsarm des Saint Paul River.[1]

Naturschutzgebiet[Bearbeiten]

Auf Anraten internationaler Naturschutzorganisationen wurden Teile des Mangrovengebietes, ein etwa 6000 ha großes Areal am Unterlauf des Saint Paul River und des Mesurado als Naturschutzgebiet ausgewiesen.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatLiberia – Country and Road Detail Maps, Blatt NB29–5E. In: The PUREONE Org. Abgerufen am 20. Januar 2011 (PDF; 1,5 MB).
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatWetlands in Liberia. In: RAMSAR-Datenbank. Abgerufen am 20. Januar 2011 (PDF; 296 kB).