MetNet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
MetNet Sonde
Metnet Landungs Konzept

MetNet ist ein finnisch-russisches Mars-Programm, in dem mit Raumsonden mehrere kleine Lander auf dem Mars abgesetzt werden sollen, die ein Observierungsnetzwerk zur Erforschung der Atmosphäre, Aufbau und Meteorologie des Planeten errichten sollen. Das Programm wird vom Finnischen Meteorologieinstitut geleitet. Für die Systemtechnik ist das russische Raumfahrtunternehmen Lawotschkin verantwortlich. Weitere Projektpartner sind das Institut für Weltraumforschung der Russischen Akademie der Wissenschaften und die spanische Weltraumorganisation Instituto Nacional de Técnica Aeroespacial (INTA).

Ein erster Flug (Precursor Mission) mit nur einem oder wenigen Landern soll bis 2019 stattfinden. Der frühestmöglichste Startzeitpunkt ist 2014, wenn sich das Startfenster zum Mars wieder öffnet.[1] Ein Flug als Sekundärlast der russischen Marsmission Fobos-Grunt mit Start im November 2011 wurde erwogen, aber aus Gewichtsgründen verworfen. Mit weiteren Missionen sollen schließlich mehrere Dutzend Lander abgesetzt werden.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The Launch Date. Finnish Meteological Institute, abgerufen am 13. Januar 2012 (englisch): „The launch of the Mars MetNet Precursor Mission (MMPM) will be in one of the next launch windows, starting 2014.“

Weblinks[Bearbeiten]