MetaTrader

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von MetaTrader 4)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Metatrader (Eigenschreibweise MetaTrader) ist eine kostenlose Software für den Devisen- und CFD-Handel. Sie hat eine eigene Skriptsprache mit dazugehörigem Editor zur Entwicklung von Handelssystemen und Indikatoren. Derzeit (Stand März 2013) sind am Markt zwei Versionen erhältlich, der MetaTrader4 (MT4) und der MetaTrader5 (MT5). Entwickelt von der Metaquotes Software Cooperation, gehört der Metatrader inzwischen zu den weltweit beliebtesten und gängigsten elektronischen Handelsplattformen für den Forex-, CFD- und Future-Handel und ist für alle Weltsprachen verfügbar.[1]

Historie[Bearbeiten]

Nachdem seit 2002 immer wieder Formen der Handelssoftware herausgegeben worden waren, kam 2005 der MT4 auf den Markt. 2011 veröffentlichte MetaQuotes die Plattform MT5.[2], die jedoch als Beta-Version bis circa 2012 ein Schattendasein führte, und bei Brokern fast ausschließlich in Form von Demokonten verfügbar war. Erst seit Ende 2012/Anfang 2013 bieten viele Forex- und CFD-Broker auch MT5-Livekonten an, die der Großteil seinen Kunden kostenfrei zum Traden zur Verfügung stellt. Noch ist der MT4 die verbreitetste Version. Nicht zuletzt deswegen, weil für ihn die allermeisten Zusatzprogramme (EAs etc.) existieren. Nach und nach wird der MT5 jedoch die Nachfolge antreten, da er offen für weitaus mehr Handelsinstrumente (Aktien) ist und dank neuer Softwarearchitektur schnellere Operationen ermöglicht. Entsprechend fokussiert sich MetaQuotes bei den Weiterentwicklungen künftig vorrangig auf den MT5.

Funktionalität[Bearbeiten]

Der Metatrader ermöglicht die Durchführung von statistischen Analysen und die Entwicklung von Handelsstrategien sowie das Online-Trading mit Forex, CFDs und Futures. Um das Programm einzusetzen, ist lediglich eine Internet-Verbindung nötig. Die Programmfunktionen sind intuitiv verständlich und ermöglichen alle gängigen Handelsoperationen[3] u. a.

  • kostenlose Realtimekurse für Devisen, Rohstoffe, Indizes und Anleihen
  • kostenlose Realtimecharts
  • sekundenschnelle Orderaufgaben per Mausklick aus dem Chart heraus .[4]
  • technische Analyse mithilfe unzähliger, vorinstallierter Indikatoren
  • Expert Advisor (EAs) für automatisiertes Trading inklusive Backtesting-Möglichkeiten
  • Gewinn- und Verlustanzeige in Echtzeit.[5]

Eine Besonderheit des Metatrader ist seine Offenheit. In der verwendeten Programmiersprache MQL können ganz nach Wunsch kleine Zusatzprogramme, Expert Advisor, Indikatoren oder Skripte entwickelt, und in die Handelssoftware integriert werden. Kunden können somit quasi ihr eigenes, individuelles Handelsprogramm für jeden Tradingstil zusammenstellen.[6]

Systemkompatibilität[Bearbeiten]

Als windows-basierte Software läuft der Metatrader auf jedem Windows-Rechner ab Windows 95.[7] Über spezielle, kostenfrei im Internet erhältliche Anwendungen, auch auf MAC/Apple. Außerdem bietet MetaQuotes sowohl für den Metatrader4 als auch für den Metatrader5 kostenlos mobile Apps für iPhone, iPad, Android und Windows Mobile.[8] Zahlreiche Funktionen aus den Desktop-Versionen, wie Realtimekurse und -Charts, Orderaufgaben oder Indikatoren stehen so auch mobil zur Verfügung. Nicht über die Apps genutzt werden können hingegen die Expert Advisor-Verwaltung und die Zusatzfeatures.

Metatrader 5[Bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Metatrader 5 ist die Nachfolgeplattform des von MetaQuotes hergestellten Metatrader 4. Allerdings erwähnt die Herstellerfirma immer wieder, dass der Metatrader 5 nicht als Nachfolgemodell oder Verbesserung des Metatrader 4 gesehen werden soll, sondern als vollständig neu entwickelte Handelsplattform. [9] Die größte Veränderung gegenüber dem Metatrader 4 besteht vor allem in der Möglichkeit, dass neben CFDs (Differenzgeschäfte) sowie Forex (Devisenhandel) auch zukünftig Futures, Optionen und Aktien gehandelt werden können. Dies soll den Metatrader 5 zu einer Handelsplattform für multiple Anlageklassen (sogenannte Multi Asset Platform) aufsteigen lassen.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Metatrader 5 ging im November 2009 in die Beta-Testphase und konnte fortan von der Unternehmensseite heruntergeladen werden.[10] Kurz darauf wurde seitens MetaQuotes die MQL5-Gemeinschaft ins Leben gerufen. [11] Diese Gemeinschaft umfasst inzwischen mehrere Zehntausend Mitglieder und kann als ein offenes Forum für den Austausch und die Programmierung rund um Metatrader 5 verstanden werden. Die Markteinführung des Metatrader 5 verzögerte sich nach dem Beginn des Betatests immer weiter. Mehrere Markteinführungen wurden verschoben, so dass erst im Jahr 2012 die ersten Broker den Metatrader 5 ihren Kunden anboten. Hierfür waren vorwiegend technische Probleme verantwortlich. In Deutschland wird der Metatrader 5 derzeit nur von den Brokern Activtrades, Admiral Markets, ALPARI und QTrade als Demo- sowie Handelsplattform zur Verfügung gestellt. Laut Angaben von Brancheninsidern, verbreitet sich der Metatrader 5 nicht wie von MetaQuotes gewünscht. Viele Unternehmen bauen nach wie vor auf den Metatrader 4, da für die Einführung des Metatrader 5 hohe Investition in Server, Kundenverwaltung sowie Risikomanagement notwendig wären. Zudem funktionieren auf dem Metatrader 5 die Handelssysteme des Metatrader 4 nicht. Dies ist ein Grund warum sehr viele Trader den Metatrader 5 trotz seiner technischen Überlegenheit derzeit nicht verwenden. Daher hat MetaQuotes angekündigt, dass zukünftig eine Angleichung der Plattformsprachen erfolgen soll.[12] Dies ist ungewöhnlich, da Unternehmen normalerweise ältere Versionen abschalten und ihre Ressourcen auf die neu entwickelten Produkte fokussieren. MetaQuotes geht hier offenbar einen völlig anderen Weg und investiert weiterhin in das Vorgängermodell Metatrader 4.

Funktionalität[Bearbeiten]

Bei Metatrader 5 handelt es sich um eine Handelsplattform die für den Handel von mehreren Anlageklassen geschaffen wurde. Während das Vorgängermodell Metatrader 4 für den Handel von außerbörslichen Produkten kreiert wurde, kann ein Händler mittels Metatrader 5 auch direkte Geschäfte an den Börsen abschließen. Hierfür wurde Metatrader 5 bereits an zehn Börsen als offizielle Handelsplattform zugelassen. [13] Dadurch kann an den jeweiligen Börsen direkt gehandelt werden. Die Zulassung an der Chicago Mercantile Exchange zeigt außerdem, dass MetaQuotes plant die Produktpalette zu erweitern. Neben Aktien soll auch der Handel von Futures ermöglicht werden.

Neben den neu angebotenen Märkten kann der Metatrader 5 mit der vollkommen neu entwickelten Programmiersprache MQL5 (MetaQuotes Language 5) aufwarten. Verglichen mit dem Vorgängermodell Metatrader 4 mit der Sprache MQL 4, ist die neue Logik deutlich leistungsfähiger. So ist es nun beispielsweise möglich grafische Objekte direkt in der Handelsoberfläche anzuzeigen, um dadurch den Handel zu erleichtern. Außerdem können Handelssysteme mit einer komplexeren Logik erstellt werden, wodurch auch Hochfrequenzhandel möglich ist. Zudem konnte die Ausführungsgeschwindigkeit deutlich beschleunigt werden. Während Metatrader 4 für eine Order noch 1.500 Millisekunden benötigte, kann Metatrader 5 innerhalb von 100 Millisekunden und weniger Orders ausführen. [14]

Für den Devisenhandel wurden mittlerweile fünf große Liquiditätsanbieter angeschlossen. [15] Dies bedeutet, dass Broker, die den Metatrader 5 einsetzen möchten, auf das Liquiditätsnetzwerk der fünf Firmen zurückgreifen können. MetaQuotes versucht dadurch dem Brokerpartner nicht nur die Software für den Handel zu lizenzieren, sondern auch die Liquidität für die Kurse mitzuliefern.

An Handelsfunktionalitäten bietet der Metatrader 5 die Möglichkeit der technischen Analyse der Basiswerte. Zudem können Indikatoren und Handelssysteme über den integrierten Marktplatz kostenlos oder kostenpflichtig in die Plattform geladen werden. Des Weiteren, sind neue Orderarten wie Stop-Limit-Sell oder Stop-Limit-Buy verfügbar.[16]

Versionsabgrenzung: Unterschiede zwischen MT4 und MT5[Bearbeiten]

Trotz nahezu identischem Fensteraufbau, Layout und Design unterscheiden sich die Programmiersprachen und die Softwarearchitektur von MT4 und MT5 grundlegend. Der Metatrader4 nutzt die Programmiersprache MQL4[17] – für die mittlerweile Zehntausende von programmierten Expert Advisors, Indikatoren und Skripten zur Erweiterung der Plattform existieren. Der Metatrader5 verwendet eine neue Softwarearchitektur mit MQL5, die an die Programmiersprache C++ angelehnt ist.[18] Hierdurch ist er deutlich schneller als der Metatrader4. Wertpapierorder führt er beispielsweise – je nach Broker – zwei bis fünf Mal schneller aus als die Viererversion und liegt damit im Millisekunden-Bereich.[19]

Neu im Metatrader5 sind darüber hinaus Orderzusätze wie „Sell-Stop-Limit“ und „Buy-Stop-Limit“, für Orders, die erst bei erreichen eines bestimmten Kurses aktiv werden. Bestehende Take-Profit- und Stop-Loss-Levels lassen sich im Metatrader5 nun durch Anklicken im Chart verschieben und Pending-Orders direkt ändern. Für die Chartanalyse verfügt die Plattform über verschiedene neue Tools und Indikatoren, sodass sich auch Zykluslinien, Elliott-Wellen oder Andrew's Pitchforks auf den Chart anwenden lassen. Außerdem stehen dem Nutzer mehr Timelines zur Verfügung. Da der Metatrader5 alle offenen Positionen zusammenfasst, sind Gewinne, Verluste und verfügbares Kapital außerdem auf Anhieb sichtbar. Auch eine Markttiefenanzeige „Level 2“ für Forex (bei ECN-Brokern) gehört zu den Neuerungen des Metatrader5.[20]

Der MT5 erlaubt es – im Gegensatz zum MT4 – nicht mehr, gleichzeitig Long- und Short-Positionen in einem Basiswert zu halten.[21] Aufgrund der verschiedenen Programmiersprachen lassen sich die Indikatoren zudem nicht ohne Weiteres von der Vierer- in die Fünferversion übertragen, sondern müssen neu erstellt werden.[22] MetaQuotes stellt inzwischen aber schon spezielle Expert Advisors, Indikatoren, Skripte und Add-Ons für den Metatrader5 zur Verfügung.

Einer der wichtigsten Unterschied zwischen der Vierer- und Fünfer-Plattform betrifft jedoch die Handelsinstrumente. Über den MT4 sind nur Forex und CFDs handelbar, über den MT5 auch Aktien, Optionen und Futures.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Metatrader – Benutzerhandbuch. Abgerufen am 5. November 2012 (PDF; 1,0 MB).
  2. MetaQuotes Company. Abgerufen am 24. April 2013.
  3. Metatrader – Benutzerhandbuch. Abgerufen am 5. November 2012 (PDF; 1,0 MB).
  4. handeln im Chart (Demo Video). Abgerufen am 28. Mai 2013.
  5. Metatrader4. Abgerufen am 13. Mai 2013.
  6. MQL4 Dokumentation. Abgerufen am 17. Juni 2011.
  7. Was sind die technischen Voraussetzungen zur Nutzung des Metatrader? In: Metatrader FAQ. Abgerufen am 11. Mai 2013.
  8. Metatrader mit dem MAC. Abgerufen am 6. Mai 2013.
  9. MetaQuotes Company. Abgerufen am 24. April 2013.
  10. Beta Testing of Metatrader 5 Kicked Off Today. Abgerufen am 24. April 2013.
  11. New Features in the MQL5 Wizard 3/3/2011. Abgerufen am 24. April 2013.
  12. MQL 5 und MQL 4 bald als einheitliche Sprache? Abgerufen am 24. April 2013.
  13. MetaTrader 5 in Stock Markets. Abgerufen am 24. April 2013.
  14. 93% schnellere Ausführung mit MetaTrader 5 als mit MetaTrader 4. Abgerufen am 24. April 2013.
  15. Official MetaTrader 5 Webseite – Liquidity Providers. Abgerufen am 24. April 2013.
  16. Neuerungen von MT5 gegenüber MT4. Abgerufen am 24. April 2013.
  17. MQL4 Documentation. Abgerufen am 17. Juni 2011.
  18. Programming of Forex Robot with MetaQuotes Language 5 (MQL5). Abgerufen am 10. Mai 2013.
  19. Chrzanowski, Jens: Metatrader ist nicht gleich Metatrader: MT4 vs. MT5 – die Stärken und Schwächen auf einen Blick. In: Metatrader SPEZIAL. TRADERS´, Januar 2013, S. 38-40, abgerufen am 19. April 2013 (PDF; 1,1 MB).
  20. Metatrader5. Abgerufen am 9. Mai 2013.
  21. ActivTrades -Benutzerhandbuch zum Metatrader5 -Version 1.0-. November 2011, abgerufen am 8. Mai 2013 (PDF; 1,9 MB).
  22. Basisinformationen zum Metatrader. Abgerufen am 6. Juni 2013.

Weblinks[Bearbeiten]