Metaverzeichnisdienst

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Metaverzeichnisdienst (engl. Metadirectory) ist ein Verzeichnisdienst, der die Daten von anderen Verzeichnisdiensten zusammenfasst. Dies ermöglicht es, mehrere Verzeichnisdienste zu synchronisieren. Dabei werden verschiedene Ansätze unterschieden.

  • Darstellung aller Verzeichnisse als wäre es nur ein Verzeichnis
  • Synchronisation aller Verzeichnisdienste über das Metaverzeichnis

Metaverzeichnisse werden im Rahmen des Identitätsmanagement eingesetzt, um Benutzerprofile zu synchronisieren. Bekannte Metaverzeichnisdienste sind DirXML von Novell, MIIS von Microsoft, MDS von Critical Path, MetaDirectory Professional von ESTOS GmbH, Quest One Identity Manager von Quest Software (vormals ActiveEntry der Voelcker Informatik AG), Virtual Directory Server von Symlabs, XPhone Virtual Directory von C4B Com For Business AG.