meteocontrol

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
meteocontrol GmbH
Logo
Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Gründung 1998
Sitz Augsburg
Leitung Martin Schneider (Geschäftsführer)

Robert Pfatischer (Geschäftsführer)

Branche Solarindustrie
Website www.meteocontrol.de

Die meteocontrol GmbH mit Sitz in Augsburg ist ein deutsches Unternehmen der Solarindustrie. Weltweit überwacht meteocontrol derzeit 35.000 Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 8,8 GWp und ist damit einer der Marktführer in der professionellen Fernüberwachung.[1] Für alle Phasen eines Photovoltaikprojektes bietet die meteocontrol Dienstleistungen zur Qualitätssicherung und entwickelt Produkte für Monitoring und Einspeisemanagement.

Geschichte[Bearbeiten]

Eingangsbereich Firmenzentrale Augsburg

Das Unternehmen ist hervorgegangen aus einem 1976 gegründeten Ingenieurbüro für Solartechnik. Mit der Ausgründung der EnergieCom GmbH erfolgte 1998 eine Konzentration auf das Monitoring von Solarstromanlagen. Seit der Neugründung hat sich die meteocontrol GmbH zu einem international tätigen Unternehmen mit Zweigstellen im In- und Ausland entwickelt und gehört seit 2002 zur Unternehmensgruppe der S.A.G. Solarstrom AG, Freiburg. Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung gehören die Gründer zu den Pionieren in der Solarindustrie – bereits in den 1990er Jahren war die heutige meteocontrol in den ersten Photovoltaikprojekten in Deutschland im Rahmen des 1000-Dächer-Programms involviert.

Produkte[Bearbeiten]

Die meteocontrol GmbH bietet Überwachungslösungen für alle Anlagengrößen, von der privaten Hausdachanlage bis hin zum industriellen Solarkraftwerk. Die zugehörige Hardware (Datenlogger, String Monitoring Stations, etc.) wird im eigenen Werk in Moers hergestellt. Zur Visualisierung der gesammelten Daten dienen mehrere Onlineportale (safer’Sun Public, safer’Sun Professional, VCOM), die eine detaillierte Überwachung und Auswertung sowie den Abgleich mit tatsächlichen Einstrahlungswerten und anderen Anlagen in der Umgebung ermöglichen.

Das in dieser Form einzigartige Leistungsspektrum der meteocontrol umfasst:

  • Wetterdaten[2]
  • Solarstromprognosen[3]
  • Referenz-Messverfahren
  • Herstellerauditierung für Solarzellen- und Wechselrichterhersteller
  • Ertragsgutachten
  • Technische Due Diligence
  • Bauüberwachung und Technische Abnahme
  • Modultests
  • Anlagenrating (anhand international üblicher Bankenratings von AAA bis C, Verfahren akkreditiert durch die Deutsche Akkreditierungsstelle)[4]
  • Projektierung Monitoring und Einspeisemanagement (unter Berücksichtigung sämtlicher Netzanschlussbedingungen)
  • Anlagenüberwachung für alle Anlagengrößen
  • Technische Betriebsführung
  • Direktvermarktungsportal

meteocontrol liefert Solarstromprognosen unter anderem an die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber (Tennet TSO, 50Hertz Transmission, Amprion, TransnetBW).

Seit Juni 2013 besteht eine Kooperation mit dem Batteriehersteller VARTA zur Entwicklung eines Energiemanagementsystems in Eigenheimen.[5]

Tochter- / Schwestergesellschaften[Bearbeiten]

  • meteocontrol Italia s.r.l., Mailand, Italien
  • meteocontrol France SAS, Saint-Priest, Frankreich
  • meteocontrol Ibérica, Madrid, Spanien
  • meteocontrol North America, Concord, Kalifornien (Schwestergesellschaft)

Des Weiteren bestehen Vertriebsstandorte in der Schweiz, Israel und Indien.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cedric Brehaut: Global PV Monitoring: Technologies, Markets and Leading Players, 2013–2017. In: Greentechmedia.com. 7. Juli 2013, abgerufen am 26. Dezember 2013 (englisch).
  2. Bernward Janzing: Sag mir, wann die Sonne scheint: Unternehmen in der Region: Meteocontrol, eine Tochter der Freiburger SAG, liefert der Stromwirtschaft Wettervorhersagen. In: Badische Zeitung. 15. August 2010, abgerufen am 26. Dezember 2013.
  3. Solarstrom exakt vorhersehen. In: SonneWindWärme.de. meteocontrol GmbH, 29. November 2013, abgerufen am 27. Dezember 2013.
  4. meteocontrol: Akkreditierung erfolgreich durchlaufen – Rating von Photovoltaikanlagen. In: SonneWindWärme.de. meteocontrol GmbH, 29. November 2013, abgerufen am 27. Dezember 2013.
  5. Effiziente Speicherung: Varta Storage und meteocontrol kooperieren künftig. Wirtschaft Regional – Wirtschaftszeitung für die Region Ostwürttemberg, Ostalbkreis und Landkreis Heidenheim, 24. Juni 2013, Artikel abgerufen am 1. Dezember 2013

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Meteocontrol – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien