Methodik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Methodik (aus griech. methodikḗ (téchnē) = Kunst des planmäßigen Vorgehens) ist in der Wissenschaftstheorie die Gesamtheit aller wissenschaftlichen „Hinwege“ zu einem Ziel, also die Wissenschaft von der Verfahrensweise einer Wissenschaft

Als Teildisziplin einer Wissenschaft ist Methodik auch die Lehre der in dieser Wissenschaft angewandten Lehr- und Unterrichtsmethoden.

Ganz allgemein beschreibt der Begriff Methodik die festgelegte Art des Vorgehens.[1]

Abgrenzung zur Methodologie[Bearbeiten]

Methodik ist zu unterscheiden von Methodologie, der Reflexion über Methoden eines Fachgebiets. In den wichtigsten Fremdsprachen ist diese Unterscheidung jedoch nicht möglich, was Verwechslungen und Verwischungen der Begriffe auch im Deutschen zur Folge hat.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Duden. Website des Duden. Abgerufen am 02. September 2014.