Methodist Church in Kenya

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Methodist Church in Kenya ist eine christliche Kirche in methodistischer Tradition in Kenia.

Sie wurde gegründet durch die Methodist Church of Great Britain und wurde mit der Unabhängigkeit von Kenia eine eigenständige Kirche.

Ihr erster Bischof war Lawi Imathiu. Unter seiner Leitung wuchs die Kirche von 8.000 Mitgliedern im Jahr 1970 auf 225.000 im Jahr 2000 und ist jetzt im ganzen Land verbreitet. In Tansania und Uganda wurden Missionen gegründet.

Gegenwärtiger Bischof ist Stephen Kanyaru M'Impwii.

Die Kirche hat in Kenia 1864 eine Schule gegründet und führen heute Primarschulen im ganzen Land. Seit 1997 unterhält sie die Kenya Methodist University, die bereits 1000 Studenten hat. Daneben ist sie tätig im Gesundheitswesen, z. B. mit dem methodistischen Krankenhaus in Maua, und in der Entwicklung der ländlichen Gebiete.

Die Methodist Church in Kenya gehört dem Weltrat methodistischer Kirchen an.

Literatur[Bearbeiten]

  • Linda Greene: World Methodist Council. Handbook of Information 2002-2006. Biltmore Press, Asheville (NC) 2002

Weblink[Bearbeiten]