Metolius River

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Metolius River
Karte des Verlaufs des Metolius River

Karte des Verlaufs des Metolius River

Daten
Gewässerkennzahl US1146118
Lage Jefferson County, Oregon, USA
Flusssystem Columbia River
Abfluss über Deschutes → Columbia → Pazifik
Quelle beim Black Butte
44° 25′ 39″ N, 121° 38′ 7″ W44.4276165-121.6353302911
Quellhöhe 911 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung in den Lake Billy Chinook44.5976186-121.2869911591Koordinaten: 44° 35′ 51″ N, 121° 17′ 13″ W
44° 35′ 51″ N, 121° 17′ 13″ W44.5976186-121.2869911591
Mündungshöhe 591 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied 320 m
Länge 47 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Abfluss[1]. NNQ (1941)
MQ
HHQ (1997)
32,48dep1
43,96dep1
63,28dep1
MetoliusRiver2001.jpg

Der Metolius River ist ein Fluss im US-Bundesstaat Oregon. Er entspringt in den Metolius Springs am Black Butte, einem erloschenen Schichtvulkan östlich der Stadt Sisters. Der Fluss fließt 29 Kilometer nördlich durch den Deschutes National Forest und biegt dann östlich ab, bis er in den Lake Billy Chinook und damit in den Deschutes River mündet. Der Fluss gilt als einer der größten quellengespeisten Flüsse Oregons.

Der Fluss und seine Nebenflüsse sind ein bedeutender Laichplatz für Stierforelle, Regenbogenforelle und Rotlachs. Der Metolius River ist ein herausragendes Beispiel für ein relativ unberührtes Gewässer im Einzugsgebiet des Deschutes River und ist seit 1988 als National Wild and Scenic River geschützt[2]. Ein kleines, 12 Hektar großes Gebiet bei Camp Sherman mit Trockenwiesen und Nadelholzurwald wird von der Nature Conservancy als Metolius River Preserve geschützt [3]. Der Deschutes Land Trust erwarb 2003 insgesamt 500 Hektar Land im Quellgebiet des Flusses bei Camp Sherman, das mit einem Urwald aus Gelbkiefern, Douglasien und Westamerikanischen Lärchen bewaldet ist und schützt es als Metolius Preserve [4]. Das Quellgebiet bei Camp Sherman ist ein beliebtes Angelrevier, besonders für Fliegenfischen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. USGS Real Time Water Data. Abgerufen am 21. April 2011.
  2. Wild and Scenic Rivers Act. Abgerufen am 8. April 2011 (PDF; 154 kB).
  3. Metolius River Preserve. Abgerufen am 7. Juni 2011.
  4. Metolius Preserve. Abgerufen am 7. Juni 2011.