Metropolitan Life Tower

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Metropolitan Life Tower
Metropolitan Life Tower
Basisdaten
Ort: New York City, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Bauzeit: 1907–1909
Status: Erbaut
Architekten: Napoleon LeBrun
Nutzung/Rechtliches
Nutzung: Büros
Bauherr: Metropolitan Life Insurance Company
Technische Daten
Höhe: 213 m
Höhe bis zur Spitze: 213 m
Rang (Höhe): 43. Platz- New York
Etagen: 50
Baustoff: Tragwerk: Stahl;
Fassade: Granit, Glas

Der Metropolitan Life Tower (kurz MetLife Tower) ist ein Wolkenkratzer in New York. Er wurde zwischen 1908 und 1909 nach Plänen der Architekten Pierre LeBrun und Napoleon LeBrun errichtet und sollte der Hauptsitz der Versicherungsgesellschaft Metropolitan Life Insurance Company werden. Mit seiner Höhe von 213 Metern und 50 Stockwerken löste es das Singer Building als höchstes Gebäude der Welt ab, bis es 1913 vom 241 Meter hohen Woolworth Building überholt wurde. Inzwischen ist er das 42-höchste Gebäude in New York.

Die Architekten mussten bei der Veröffentlichung der Pläne des Metropolitan Life Towers viel Kritik einstecken, da ihnen vorgeworfen wurde, dass der Metropolitan Life Tower dem Campanile am Markusplatz in Venedig sehr ähnlich sei. Sie wiesen jede Anschuldigung ab, denn die Architektur entsprach genau den Vorstellungen der Direktoren der auftraggebenden Metropolitan Life Insurance Company. Das Gebäude sollte Stabilität symbolisieren und an die Beständigkeit vergangener Zeiten erinnern.

Siehe auch[Bearbeiten]

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Metropolitan Life Tower – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

40.741388888889-73.9875Koordinaten: 40° 44′ 29″ N, 73° 59′ 15″ W

Vorgänger
Singer Building
Höchstes Gebäude der Welt
1909-1913
Nachfolger
Woolworth Building