Metrosideros polymorpha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
 

Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie im Abschnitt „Pflanzen“ zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie-Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, diesen Artikel zu verbessern! Artikel, die nicht signifikant verbessert werden, können gegebenenfalls gelöscht werden.

Lies dazu auch die näheren Informationen in den Mindestanforderungen an Biologie-Artikel.

Metrosideros polymorpha
Starr 030729-0116 Metrosideros polymorpha.jpg

Metrosideros polymorpha

Systematik
Rosiden
Eurosiden II
Ordnung: Myrtenartige (Myrtales)
Familie: Myrtengewächse (Myrtaceae)
Gattung: Eisenhölzer (Metrosideros)
Art: Metrosideros polymorpha
Wissenschaftlicher Name
Metrosideros polymorpha
Gaudich.

Der Metrosideros polymorpha ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Eisenhölzer (Metrosideros) innerhalb der Familie der Myrtengewächse (Myrtaceae). Sie ist auf den Inseln von Hawaii endemisch und wird dort ʻŌhiʻa, Schreibweise mit diakritischen Zeichen genannt, davon wurde Ohiabaum abgeleitet.[1][2]

Beschreibung, Trivialnamen, Ökologie und Vorkommen[Bearbeiten]

Zweig mit Laubblättern und Blütenständen

Metrosideros polymorpha wächst als immergrüner Baum. Die leuchtend roten und gelben Blüten besitzen in Hawaii die Bezeichnung Lehua (eine der kleinen, unbewohnten Inseln von Hawaii trägt ebenfalls den Namen Lehua). Dieser Baum wächst sehr langsam, erreicht ein Alter von 400 bis 500 Jahren, eine Wuchshöhe von meist 20 bis 24 Meter[1] und einen Stammdurchmesser von bis zu 2 Meter, an ungünstigen Standorten bleibt er kleiner[1]. Das Holz ist rotbraun und sehr hart.[3]

Er kommt natürlich auf den sechs größten hawaianischen Inseln vor. Metrosideros polymorpha gedeiht in feuchten wie trockenen Gebieten sowie auf Höhenlagen von 1 bis 2500 Metern. In den Nebelwäldern der Inseln oberhalb von 400 Meter dominiert diese Art. Sein Anteil im gesamten Forstgebiet der Inseln beträgt 62 %.[4] Auf dem trockenen Lavagestein ist sie eine Pionierpflanze. Sie bietet mit ihrer Wassergewinnung durch Nebelkondensation auch anderen Pflanzen und Tieren neuen Lebensraum.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c J. B. Friday, Darrell A. Herbert: Metrosideros polymorpha (ʻōhiʻa lehua), April 2006: PDF bei Agroforestry.
  2. Native Plants Hawaiì: Metrosideros Molymorpha
  3. Lehua, Blüte des Ohia
  4. Charles S. Hodges, Ken T. Adee, John D. Stein, Hulton B. Wood, Robert D. Doty: Decline of Ohia (Metrosideros polymorpha) in Hawaii: a review, United States Department of Agriculture, Forest Service Experiment Station, General Technical Report - PSW-86: PDF.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Metrosideros polymorpha – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien