Mexikanische Sumpfzypresse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mexikanische Sumpfzypresse
Mexikanische Sumpfzypresse (Taxodium mucronatum),  der „Baum von Tule“.

Mexikanische Sumpfzypresse (Taxodium mucronatum),
der „Baum von Tule“.

Systematik
Klasse: Coniferopsida
Ordnung: Koniferen (Coniferales)
Familie: Zypressengewächse (Cupressaceae)
Unterfamilie: Taxodioideae
Gattung: Sumpfzypressen (Taxodium)
Art: Mexikanische Sumpfzypresse
Wissenschaftlicher Name
Taxodium mucronatum
Ten.

Die Mexikanische Sumpfzypresse (Taxodium mucronatum), auch Montezuma-Zypresse, Mexikanische Zypresse und Ahuehuete genannt, ist eine der zwei Pflanzenarten in der Gattung der Sumpfzypressen (Taxodium) aus der Familie der Zypressengewächse (Cupressaceae). Ahuehuete ist ein Wort aus dem Nahuatl, das im Spanischen mit „viejos de agua“ übersetzt wird (wörtlich „die Alten des Wassers“) und auf das Altwerden und den Wasserbedarf dieser Baum-Art hinweist. Die Mexikanische Sumpfzypresse ist seit 1921 der mexikanische Nationalbaum.

Beschreibung[Bearbeiten]

Zweige des Taxodium mucronatum

Die Mexikanische Sumpfzypresse ist ein großer, immergrüner oder halbimmergrüner Baum, der normalerweise Wuchshöhen von 40 Meter und Stammdurchmesser von 1 bis 3 Metern erreicht. Die spiralig angeordneten und in zwei horizontalen Lagen übereinander liegenden Blätter sind zehn bis zwanzig Millimeter lang und ein bis zwei Millimeter breit.

Die Mexikanische Sumpfzypresse ist einhäusig getrenntgeschlechtig (monözisch). Die ovalen Zapfen weisen eine Länge von 1,5 bis 2,5 Zentimeter und einen Durchmesser von 1 bis 2 Zentimeter auf.

Der Baum von Tule[Bearbeiten]

Baumstamm des „Baum von Tule“.

Die Mexikanische Sumpfzypresse hält einen Weltrekord, denn ein rezentes Exemplar ist der Baum mit dem größten Durchmesser, also der dickste Baum der Welt. Dieser stattliche Baum heißt „El arbol del Tule“ (span. „Baum von Tule“) oder auch „El Gigante“ (span. „der Riese“) und steht im Hof der Kirche der Ortschaft Santa María del Tule im Bundesstaat Oaxaca, Mexiko. Er weist einen Stammdurchmesser von 11,42 Metern (andere Quelle: 14,05 Meter) und einen Stammesumfang von 58 Metern auf. Allerdings steht dieser Baum in Konkurrenz mit dem Riesenmammutbaum (Sequoiadendron giganteum), der mit angegebenen Durchmessern von bis zu 12 m an der Basis ebenfalls der „dickste Baum der Erde“ sein soll. Es ist zudem nicht geklärt, ob es sich um einen individuellen Einzelbaum handelt, oder um eine zusammengewachsene Baumgruppe.

Diese Sumpfzypressen-Art gilt, wie die meisten Vertreter der Familie der Cupressaceen, als langlebig. Der „Baum von Tule“ soll 2.000 Jahre alt sein (andere Quellen schreiben von 4.000 bis 6.000 Jahren).

Verbreitung[Bearbeiten]

Die Art ist in weiten Teilen von Mexiko beheimatet. Das südlichste Vorkommen findet sich im Hochland von Südmexiko und der nördlichste natürliche Standort liegt im südlichsten Teil von Texas (USA) (im unteren Tal des Rio Grande). Auch Guatemala wird als Fundort angegeben. Natürliche Vorkommen befinden sich vorwiegend in Flussnähe.

Systematik[Bearbeiten]

Synonyme für Taxodium mucronatum Ten. sind Taxodium distichum (L.) Rich. var. mucronatum (Ten.) A.Henry, Taxodium distichum Kunth, Taxodium mexicanum Carr., Taxodium distichum (L.) Rich. var. mexicanum (Carr.) Gordon, Cuprespinnata mexicana (Carr.) J.Nelson.

Quellen[Bearbeiten]

  • Christopher J. Earle: Taxodium mucronatum. In: The Gymnosperm Database. 21. Dezember 2010, abgerufen am 24. Oktober 2011 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mexikanische Sumpfzypresse (Taxodium mucronatum) – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien