Mexikanischer Stachelmohn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mexikanischer Stachelmohn
Argemone.mexicana001.jpg

Mexikanischer Stachelmohn (Argemone mexicana)

Systematik
Eudikotyledonen
Ordnung: Hahnenfußartige (Ranunculales)
Familie: Mohngewächse (Papaveraceae)
Unterfamilie: Papaveroideae
Gattung: Stachelmohn (Argemone)
Art: Mexikanischer Stachelmohn
Wissenschaftlicher Name
Argemone mexicana
L.

Der Mexikanische Stachelmohn (Argemone mexicana) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Stachelmohn (Argemone) in der Familie der Mohngewächse (Papaveraceae) .

Merkmale[Bearbeiten]

Der Mexikanische Stachelmohn ist eine einjährige Pflanze, die Wuchshöhen von 25 bis 100 Zentimeter erreicht. Die Blätter sind kahl, graugrün, buchtig fiederspaltig, sitzend und mehr oder weniger stängelumfassend. Sie messen 6 bis 20 × 3 bis 8 Zentimeter. An ihrem Rand und auf den Adern befinden sich Stacheln. Die Blüten haben einen Durchmesser von 4 bis 7 Zentimeter. Die Kronblätter sind zitronengelb bis orange gefärbt. Es sind 20 bis 75 Staubblätter vorhanden. Die Chromosomenzahl ist 2n = 28.

Vorkommen[Bearbeiten]

Der Mexikanische Stachelmohn stammt ursprünglich aus Süd-Florida und der Karibik, wo er auf trockenen Sandflächen vorkommt. Er ist weit eingebürgert in den Subtropen, den südlichen und östlichen USA sowie in Süd- und West-Europa.

Nutzung[Bearbeiten]

Der Mexikanische Stachelmohn wird selten als Zierpflanze in Sommerblumenbeeten genutzt, sowie als Ölpflanze. Er ist seit spätestens 1592 in Kultur.

Belege[Bearbeiten]

  • Eckehart J. Jäger, Friedrich Ebel, Peter Hanelt, Gerd K. Müller (Hrsg.): Rothmaler Exkursionsflora von Deutschland. Band 5: Krautige Zier- und Nutzpflanzen. Spektrum Akademischer Verlag, Berlin Heidelberg 2008, ISBN 978-3-8274-0918-8.
  • Jaakko Jalas, Juha Suominen: Atlas florae europaeae. Band 9 (Paeoniaceae to Capparaceae). Seite 55, Helsinki 1991. ISBN 951-9108-08-4

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mexikanischer Stachelmohn – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien