Mi reflejo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mi reflejo
Studioalbum von Christina Aguilera

Veröffentlichungen

  • 12. September 2000 (USA)
Label RCA Records
Format CD, LP
Genre Latin Pop
Anzahl der Titel 11
Laufzeit 42:32

Besetzung

Produktion Rudy Pérez, Sergio George
Chronologie
Christina Aguilera
(1999)
Mi reflejo My Kind of Christmas
(2000)
Singleauskopplungen
August 2000 Genio Atrapado
Oktober 2000 Por Siempre Tú
September 2000 Ven Conmigo (Solamente Tú)
13. März 2001 Pero Me Acuerdo De Ti
3. Juli 2001 Falsas Esperanzas
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
Mi Reflejo
  CH 54 22.10.2000 (2 Wo.)
  US 27 30.09.2000 (18 Wo.)

Mi reflejo ist das zweite Studioalbum der US-amerikanischen Pop-Sängerin Christina Aguilera. Es wurde im Jahr 2000 veröffentlicht und ist das einzige Album, das die Künstlerin in spanisch einsang. Das Album enthält fünf spanischsprachige Fassungen von Liedern aus Aguileras Debütalbum und sechs neue Songs in spanischer Sprache.

Hintergrund[Bearbeiten]

Das Album sollte die lateinamerikanischen Wurzeln von Christina Aguilera zeigen. Sie spricht selber kein spanisch, versteht die Sprache allerdings, weil ihr Vater als gebürtiger Ecuadorianer zu Hause spanisch sprach.[2] Im Frühjahr 2000 nahm Aguilera mit Musikproduzent Rudy Pérez die Lieder zum Album in Miami, Florida auf.[3] Das Album sollte ursprünglich Latin Lover Girl heißen, wurde aber später in Mi reflejo umbenannt.[4]

Die Ballade Si No Te Hubiera Conocido singt Aguilera im Duett mit dem jungen in Puerto Rico geborenen Sänger Luis Fonsi.[2] Mit dem Stück Contigo En La Distancia befand sich ein traditionelles Lied auf dem Album, das zuvor bereits von Tito Puente und dem mexikanischen Popstar Luis Miguel interpretiert wurde.[2] Die ins spanische übersetzten Stücke des Debütalbums sind Genio Atrapado (Genie In A Bottle), Por Siempre Tú (I Turn to You), Una Mujer (What A Girl Wants), Mi Reflejo (Reflection) und Ven Conmigo (Come On Over).[2]

Kritik[Bearbeiten]

Das Album wurde von den Kritikern gut aufgenommen. Überwiegend wurde es höher bewertet als Stripped.[5] Stephen Thomas Erlewine von Allmusic beschreibt das Album als Remake des Debütalbums Christina Aguilera. Es sei zwar gut produziert, enthalte aber keine Highlights. Es handle sich um Musik für zwischendurch, die nicht so überzeuge wie die ihres Debütalbums.

Kommerzieller Erfolg[Bearbeiten]

Mi reflejo debütierte auf Platz 27 in den Billboard 200. Das Album erreichte 2001 in den USA Sechsfach-Platin für über 600.000 verkaufte Einheiten.[6] Zwei Lieder des Albums waren für den Latin Grammy Award nominiert: Genio Atrapado in der Kategorie Beste Weibliche Gesangs Performance (2000) und Pero Me Acuerdo De Tí als Aufnahme des Jahres (2001). Das Album war für den Grammy Awards 2001 in der Kategorie Bestes Latin Pop Album nominiert. Aguilera wurde dadurch die erste US-amerikanische Künstlerin, die einen Latin Grammy gewinnen konnte.[7] Das Album war insbesondere in lateinamerikanischen Ländern wie Argentinien, Mexiko und Venezuela erfolgreich, wo es die Top-Ten der Albumcharts erreichte.

Titelliste[Bearbeiten]

  1. "Genio Atrapado" (David Frank, Pamela Sheyne, Rudy Perez, Steve Kipner) - 3:38
  2. "Falsas Esperanzas"(Jorge Luis Piloto) - 2:57
  3. "El Beso Del Final" (Franne Golde, Rudy Perez, Tom Snow) - 4:42
  4. "Pero Me Acuerdo De Ti" (Rudy Perez) - 4:26
  5. "Ven Conmigo (Solamente Tu)" (Johan Aberg, Paul Rein, Rudy Pérez) - 3:11
  6. "Si No Te Hubiera Conocido" feat. Luis Fonsi (Rudy Perez) - 4:50
  7. "Contigo En La Distancia" (César Portillo DeLaLuz) - 3:44
  8. "Cuando No Es Contigo" (Manuel Lopez, Rudy Perez) - 4:10
  9. "Por Siempre Tu" (Diane Warren, Rudy Perez) = 4:05
  10. " Una Mujer" (Guy Roche, Shelly Peiken, Rudy Perez) - 3:14
  11. "Mi Reflejo" (David Zippel, Matthew Wilder, Rudy Perez) - 3:38

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Quellen Chartplatzierungen: CH / US, abgerufen am 20. März 2010.
  2. a b c d Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatTeri vanHorn: Christina Aguilera Delves Into Latin Roots On Spanish LP. MTV News, 16. August 2000, abgerufen am 20. März 2010 (englisch).
  3. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatRoger Colleti: Christina Aguilera To Record With Her Idol. MTV News, 18. April 2000, abgerufen am 20. März 2010 (englisch).
  4. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatElon Johnson: Aguilera's Sore Throat Cancels Trip. MTV News, 10. Mai 2000, abgerufen am 20. März 2010 (englisch).
  5. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Format"Mi Reflejo" by Christin Aguilera. Metacritic, abgerufen am 20. März 2010 (englisch).
  6. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatCertifications: Mi Refeljo. RIAA, abgerufen am 20. März 2010.
  7. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatGrammy Award Winner. Grammy, abgerufen am 20. März 2010.

Weblinks[Bearbeiten]