Miami Bass

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein deutscher Vertreter des Miami Bass: DJ Reckless (2008)

Miami Bass ist eine von schnellen, elektronischen Beats geprägte Form des Hip-Hop, die in den 1980er und 1990er Jahren große Popularität erlangte.

Der Stil des Miami Bass ist ein direkter Abkömmling des traditionellen Electro Funk der 1980er Jahre, was man an den Beats des häufig verwendeten Drumcomputers TR-808 erkennen kann. Die Texte sind meist humorvoll gehalten und handeln oft explizit von sexuellen Themen. Teile der Hip-Hop-Szene kritisieren deshalb die mangelnde Glaubwürdigkeit (Credibility) des Miami Bass und die vergleichsweise banalen Texte. Einer der bekanntesten Vertreter ist der US-amerikanische Act 2 Live Crew.

In Deutschland war im Jahr 2000 das im Miami-Bass-Stil gehaltene Stück Türlich, Türlich (sicher, Dicker) von Das Bo erfolgreich und verkaufte sich etwa 220.000 mal. Der Berliner Rapper Frauenarzt und der mit ihm befreundete hannoversche Produzent DJ Reckless sowie Michelmann & der Party Bass Mob, Emef One aka Bassanova und Jaman Oh sind weitere Vertreter des Miami Bass mit deutschen Texten. In einem ähnlichen Stil arbeitet die österreichische Gruppe Trackshittaz.

Verwandt ist der Miami Bass mit den ebenfalls elektrolastigen Stilen des Ghetto Tech (Techno Bass) aus Detroit sowie mit dem brasilianischen Rio Funk.

Weblinks[Bearbeiten]