West Park (Florida)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Miami Gardens (Broward County))
Wechseln zu: Navigation, Suche
West Park
Map of Florida highlighting West Park.png
Lage in County und Bundesstaat
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Florida
County:

Broward County

Koordinaten: 25° 59′ N, 80° 11′ W25.983333333333-80.186388888889Koordinaten: 25° 59′ N, 80° 11′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 14.156 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 3.011,9 Einwohner je km²
Fläche: 5 km² (ca. 2 mi²)
davon 4,7 km² (ca. 2 mi²) Land
Postleitzahl: 14156
Vorwahl: +1 561
FIPS:

12-76658

GNIS-ID: 2062996
Webpräsenz: WebsiteVorlage:Infobox Ort in den Vereinigten Staaten/Wartung/FormatierteWebsite
Bürgermeister: Eric H. Jones, Jr.

West Park ist eine Stadt im Broward County im US-Bundesstaat Florida mit 14.156 Einwohnern (Stand: 2010).

Geographie[Bearbeiten]

West Park befindet sich gut 15 km nördlich von Miami und grenzt im Osten an Pembroke Park, im Norden an Hollywood und im Westen an Miramar. Im Süden grenzt die Stadt an den Miami-Dade County. Das Stadtgebiet wird vom U.S. Highway 441 sowie den Florida State Roads 7 und 858 durchquert bzw. tangiert. Im Westen führt der Florida’s Turnpike und im Osten die Interstate 95 jeweils in Nord-Süd-Richtung nahe am Stadtgebiet vorbei.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt wurde am 1. März 2005 gegründet und ist somit die 31. und jüngste Kommune des Broward County. Sie wurde aus den ehemaligen census-designated places Lake Forest, Carver Ranches, Miami Gardens und Utopia gebildet. Diese hatten gemäß der Volkszählung 2000 insgesamt 4994, 4299, 2706 bzw. 714 Einwohner.

Demographische Daten[Bearbeiten]

Gemäß der Volkszählung 2010 verteilten sich die damaligen 14.156 Einwohner auf 4.711 Haushalte. Die Bevölkerungsdichte lag bei 3.011,9 Einw./km². 32,8 % der Bevölkerung waren Weiße, 57,9 % Afroamerikaner, 0,4 % Ureinwohner und 1,0 % Asian Americans. 4,5 % waren Angehörige anderer Ethnien und 3,3 % verschiedener Ethnien. 28,9 % der Bevölkerung bestand aus Hispanics oder Latinos.

Im Jahr 2010 lebten in 44,0 % aller Haushalte Kinder unter 18 Jahren sowie 26,1 % aller Haushalte Personen mit mindestens 65 Jahren. 77,0 % der Haushalte waren Familienhaushalte (bestehend aus verheirateten Paaren mit oder ohne Nachkommen bzw. einem Elternteil mit Nachkomme). Die durchschnittliche Größe eines Haushalts lag bei 3,26 Personen und die durchschnittliche Familiengröße bei 3,65 Personen.

30,2 % der Bevölkerung waren jünger als 20 Jahre, 27,4 % waren 20 bis 39 Jahre alt, 27,8 % waren 40 bis 59 Jahre alt und 14,6 % waren mindestens 60 Jahre alt. Das mittlere Alter betrug 34 Jahre. 48,1 % der Bevölkerung waren männlich und 51,9 % weiblich.

Das durchschnittliche Jahreseinkommen lag bei 43.071$, dabei lebten 15,0 % der Bevölkerung unter der Armutsgrenze.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Profile of General Population and Housing Characteristics: 2010. United States Census Bureau. Abgerufen am 7. März 2013.