Michaëlskerk (Grijpskerke)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Michaëlskerk

Die Michaëlskerk ist eine im Kern gotische evangelische Pfarrkirche in Grijpskerke auf Walcheren in den Niederlanden.

Geschichte[Bearbeiten]

Grijpskerke wurde um 1200 von St. Willibrord in Oostkapelle abgepfarrt. Im Zuge des Achtzigjährigen Krieges wurde die Kirche zwischen 1572 und 1574 wie das Gotteshaus im benachbarten Buttinge schwer beschädigt. Als Folge davon wurde die Kirche in Buttinge aufgegeben und die vorhandenen Mittel wurden zur Wiederherstellung der Michaëlskerk genutzt. Die Gläubigen Buttinges wurden in Grijpskerke eingepfarrt.

Die Michaëlskerk stellt sich heute als zweischiffige Saalkirche in der Tradition calvinistischer Predigtkirchen mit der Ausrichtung des Gotteshauses auf die Kanzel dar. Von der ursprünglichen gotischen Kirche existiert noch der gerade geschlossene Chor aus dem 14. Jahrhundert und der im 15. Jahrhundert parallel hinzugefügte sogenannte Nordchor mit seinen Strebepfeilern. Diesen beiden Bauteile wurden 1770 um je ein Joch nach Westen verlängert und die Kirche erhielt ihr heutiges Aussehen. Die Gemeinde gehört heute zur unierten Protestantse Kerk in Nederland.

Ausstattung[Bearbeiten]

Die Orgel wurde 1984 durch die Orgelbaufirma Fama & Raadgever erbaut. Das Schleifladen Instrument hat 12 Register auf Hauptwerk (C-f3: Prestant 8′, Roerfluit 8′, Octaaf 4′, Octaaf 2′, Mixtuur III), Nebenwerk (C-f3: Holpijp 8′, Roerfluit 4′, Nasard 3′, Woudfluit 2′, Terts 8′, Trompet 8′) und Pedal (C-f1: Subbas 16′). Das Nebenwerk ist mit einem Tremulanten ausgestattet. Die Spiel- und Registertrakturen sind mechanisch.[1]

Literatur[Bearbeiten]

  • Peter Don, Kunstreisboek Zeeland, hrsg. vom Rijksdienst voor de Monumentenzorg, Zeist 1985.
  • Carel van Gestel: Van kerk naar kerk. Band 3, Verlag Aprilis, Zaltbommel 2007. ISBN 9789059941434
  • H. Janse: Kerken en torens in Zeeland. Europese Bibliotheek, Zaltbommel 1969.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nähere Informationen zur Orgel (niederländisch)

Weblinks[Bearbeiten]

51.5343043.561641Koordinaten: 51° 32′ 3″ N, 3° 33′ 42″ O