Michał Żyro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michał Żyro

Michał Żyro (2011)

Spielerinformationen
Geburtstag 20. September 1992
Geburtsort WarschauPolen
Größe 179 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
1999–2004
2005–2009
KS Piaseczno
Legia Warschau
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2009–2013
2009–
Legia Warschau ME
Legia Warschau
28 (9)
47 (3)
Nationalmannschaft2
0
0
2010–2011
2011
2012–
2012–
Polen U-16
Polen U-18
Polen U-19
Polen U-20
Polen U-21
Polen
2 (0)
1 (0)
11 (7)
4 (2)
8 (1)
0 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 1. September 2013
2 Stand: 11. September 2013

Michał Żyro (* 20. September 1992 in Warschau) ist ein polnischer Fußballspieler. Er spielt im Mittelfeld vorzugsweise als Linksaußen.

Karriere[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Michał Żyro spielte in seiner Jugend von 1999 bis 2005 für KS Piaseczno, bevor er in die Jugend des Erstligisten Legia Warschau wechselte. Dort schaffte er dann zu Beginn der Saison 2009/10 den Sprung in die erste Mannschaft, kam jedoch erst vorrangig in der zweiten Mannschaft, die in der separaten Nachwuchsliga Młoda Ekstraklasa spielt, zum Einsatz. Am 20. November 2009, dem 14. Spieltag der Saison 2009/10, debütierte er im Alter von siebzehn Jahren und zwei Monaten unter Trainer Jan Urban in der Ekstraklasa, als er im Heimspiel gegen Polonia Warschau (1:1) in der 89. Minute für Marcin Smoliński eingewechselt wurde. Anfang Mai 2011 gewann er mit Legia Warschau den polnischen Pokal. Während er in den ersten zwei Spielzeiten nur zu sieben Kurzeinsätzen kam, etablierte er sich in der Saison 2011/12 als Stammspieler. Sein erstes Tor in der Ekstraklasa erzielte er am 23. Oktober 2011, dem 11. Spieltag der Saison 2011/12, im Heimspiel gegen Widzew Łódź (2:0), als er in der 65. Minute den Führungstreffer erzielte. Ende April 2012 konnte er mit Legia Warschau im Finale gegen Ruch Chorzów (3:0) zum zweiten Mal den Pokal gewinnen und erzielte dabei ein Tor.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Michał Żyro spielte bisher seit der U-16 für fast alle Jugendauswahlmannschaften des polnischen Fußballverbandes und debütierte für die polnische U-20 am 31. August 2011 im Spiel gegen die deutsche U-20 (2:4), als er in der Startelf stand und auch ein Treffer erzielte.

Am 2. Mai 2012 wurde er vom Nationaltrainer Franciszek Smuda für den Reservekader für die Fußball-Europameisterschaft 2012 in Polen und Ukraine nominiert, obwohl er noch kein Länderspiel bestritten hatte.[1] Da sich aber niemand verletzte, wurde er nicht nachnominiert.

Statt an der EM teilzunehmen, gab Żyro daher am 1. Juni 2012 sein Debüt für die polnische U-21 im Spiel gegen Moldau (4:2), als er in der Startelf stand.

Titel und Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 90minut.pl: Szeroka kadra Polski na Euro 2012 , 2. Mai 2012, abgerufen am 15. Mai 2012