Michael Berry (Leichtathlet)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Michael Berry (* 12. Oktober 1991) ist ein US-amerikanischer Sprinter.

2010 gewann er mit der US-Stafette bei den Leichtathletik-Juniorenweltmeisterschaften in Moncton Gold in der 4-mal-400-Meter-Staffel.

2011 wurde er über 400 m Dritter bei der NCAA und Fünfter bei den US-Meisterschaften. Er wurde daraufhin für die US-Stafette bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Daegu nominiert. Dort trug er durch einen Einsatz im Vorlauf dazu bei, dass die US-Mannschaft die Goldmedaille in der 4-mal-400-Meter-Staffel holte.

Michael Berry ist 1,85 m groß und wiegt 75 kg. Er studiert seit 2010 an der University of Oregon und wird von Robert Johnson trainiert.

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]